Lebensmittel-FAQ: Kennzeichnung, Hygiene, Inhaltsstoffe

Sie fragen, wir antworten!

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2016 veröffentlicht: 25.08.2016

Inhalt

Kennzeichnung, Hygiene und Inhaltstoffe von Lebensmitteln: Was unsere Leser in letzter Zeit am meisten interessierte.

Frage: Erst waschen, dann schneiden?

Obst und Gemüse auf jeden Fall erst kurz vor dem Verspeisen putzen, denn sonst verdirbt es schneller.

Bei jungen Karotten reicht es meist, sie gründlich mit Wasser zu waschen und etwas abzubürsten. Lebensmittel, an denen noch Erde haftet, sollten zuerst gewaschen, dann eventuell geschält und anschließend nochmals gewaschen werden. 

Egal ob Orangen, Mangos oder Melonen: Wenn Sie die Früchte anschneiden, ohne sie vorher zumindest grob gereinigt zu haben, bringen Sie beim Schneiden über das Messer einen Teil dessen, was außen auf der Schale sitzt (z.B. Pestizidrückstände oder Keime), mit ins Innere der Frucht. 

Gemüse Waschen Obst und Gemüse immer vor dem Verzehr waschen

Frage: Soll ich Obst und Gemüse vor dem Verzehr waschen? 

Ja, unbedingt; und zwar auch Erzeugnisse aus biologischem Anbau. Beim Waschen werden nicht nur Erde oder Sand entfernt, sondern auch eventuelle Keime. Schließlich weiß man nie, durch welche Hände eine Frucht bereits gegangen ist. 

Obst und Gemüse am besten unter fließendem kalten Wasser reinigen und dabei etwas abreiben, um alle sichtbaren Verunreinigungen zu entfernen. Anschließend können Sie die einzelnen Stücke (z.B. Äpfel, Tomaten) noch mit einem sauberen Tuch trocknen. Auf diese Weise reduzieren Sie nicht nur mög­liche Keime, sondern auch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, die sich unter Umständen auf der Oberfläche befinden. 

Empfindliche Beeren in einer großen Schüssel mit Wasser vorsichtig spülen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen. Salate ebenfalls am besten in einer Schüssel unzerkleinert und mit viel kaltem Wasser ­waschen. Meist genügt ein Durchgang. Ist der Salat stark verschmutzt, den Vorgang so lange wiederholen, bis das Wasser klar bleibt. Gehen Sie beim Waschen gründlich, aber behutsam vor, damit die Blätter unversehrt und knackig bleiben. Blätter keinesfalls lange im Wasser liegen lassen, denn dadurch werden sie welk und verlieren an wasser­löslichen Inhaltstoffen.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
9 Stimmen
Bild: VKI