Themenvielfalt im Heft, Details im Internet

Kommentar von Chefredakteur G. Früholz

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2018 veröffentlicht: 24.08.2018

Inhalt

Was finde ich im Heft? Was bekomme ich online? Das Verhältnis von gedruckter Ausgabe und Darstellung im Internet sorgt immer wieder für Diskussionen.

KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz (Bild: U. Romstorfer/VKI) Unser Draht zu Ihnen: Unsere monatlichen Leserbefragungen sind unser direkter Draht zu Ihnen. Wir bekommen unmittelbare Reaktionen auf das aktuelle Heft, unzählige Themenanregungen für unsere Testplanung und in Hunderten Kommentaren sagen Sie uns, was Ihnen an KONSUMENT gefällt oder verbesserungsfähig ist.

Jedes Heft ist ein Kompromiss: Die Wünsche, die da an uns herangetragen werden, sind mitunter durchaus widersprüchlich. Das betrifft die Auswahl der Themen, den Umfang der Tabellen, die Länge der Texte, die Größe der Fotos, sogar unsere Erscheinungsweise und insbesondere unsere Entscheidungen, was wir im Heft und was auf unserer Website konsument.at veröffentlichen.

konsument.at ist ein Zusatzangebot für Sie! Die Anzahl an Tests und getesteten Produkten ist so groß wie nie zuvor. Der Platz im Heft ist mit 52 Seiten begrenzt. Wenn Sie ein Heft-Abo haben, wird Ihnen nichts vorenthalten, ganz im Gegenteil: Mit Ihrer Abo-Kundennummer haben Sie vollen Zugang zu allen Inhalten von konsument.at (gehen Sie auf www.konsument.at/registrierung). 

Themenvielfalt im Heft, Details im Internet: Im Sinn der Mehrheit unserer Leserinnen und Leser haben wir uns entschieden, im Heft über möglichst viele Themen grundlegend zu informieren – wissend, dass aktuelle Kaufentscheidungen mittlerweile mit einer Suche im Internet beginnen und immer öfter anhand von Online-Informationen getroffen werden.

Sie wünschen, wir testen: Ein ganz konkreter Vorschlag aus dem Leserkreis gefällt mir besonders gut: „Lassen Sie doch auch auf Ihrer Webseite abstimmen, welche Produkte demnächst getestet werden sollen“, schrieb ein Leser kürzlich. Das werden wir gerne umsetzen, weil es für Sie, liebe Leserinnen und Leser, eine gute Möglichkeit ist, noch mehr an den Inhalten von KONSUMENT mitzuwirken.

KONSUMENT lebt von Ihnen: Unverändert gilt: Wir freuen uns über jede Anerkennung, und Kritik ist immer willkommen. Es sind schließlich Sie, liebe Abonnentinnen und Abonnenten, die unsere Tätigkeit finanzieren und mit Ihrem Abo-Beitrag den größten Anteil zu unserer Unabhängigkeit leisten.

Ihre Meinung ist mir wichtig! 

E-Mail: Chefredakteur
Gerhard Früholz

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo