Extrawurst

Mahlzeit!

Seite 1 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2017 veröffentlicht: 27.04.2017, aktualisiert: 28.04.2017

Inhalt

Diese Produkte haben wir getestet:

VERPACKTE EXTRAWURST

  • Berger - Wellness Extrawurst 
  • Hermine Wech - Truthahn Extra 
  • Hofstädter - Kalbspariser 
  • Hubers - Puten Extrawurst 
  • Hütthaler New Lifestyle - Puten leichte Extra 
  • Ich bin Österreich - Feine Extra 
  • Ja! Natürlich - Kalbspariser 
  • Juffinger - Bio-Putenextrawurst 
  • Pöttelsdorfer - Edelpute Extra  
  • Radatz - Gourmet Extra 
  • Spar Natur pur - Bio-Pariser mit Kalbfleisch 
  • Tann - Extrawurst 
  • Tann - Kalbspariser geräuchert 
  • Wiesentaler - Feine Extrawurst 
  • Wurst & Co - Extrawurst 
  • Zurück zum Ursprung - Pariser 

OFFENE EXTRAWURST

  • Billa - Extrawurst 
  • Interspar - Extrawurst
  • Radatz - Extrawurst 
  • Sonnberg - Extrawurst offen

Soviel vorweg: Pöttelsdorfer Edelpute Extra, Juffinger Bio-Putenextrawurst, Ja! Natürlich Kalbspariser schnitten mit dem Testurteil "nicht zufriedenstellend" ab. Die Testsieger finden Sie in der Testtabelle. In der Testtabelle informieren wir über AMA-Bio- und Gütesiegel, Fettanteil, Keime/Mikrobiologie, Geschmack (Experten- und Laienverkostung), Kennzeichnung, Preis und natürlich Testurteil. - Lesen Sie hier den Testbericht:  


Test Extrawurst - drei waren ungenießbar (Foto: Alexandra Konstantinoudi/VKI)

Wir essen sie gern in der Semmel und auf dem Brot, im Wurstsalat, mit Essig sauer angerichtet... Extrawurst gehört nach wie vor zu den beliebtesten Wurstsorten hierzulande. Früher wurde sie hauptsächlich offen über die Bedientheke im Supermarkt oder beim Fleischer gekauft. Jetzt wird sie meistens verpackt aus dem Wurstregal in der Selbstbedienungsabteilung mitgenommen.

Offen und verpackt

Zuletzt hatten wir Extrawurst 2010 untersucht. Jetzt war es für uns wieder an der Zeit, ihre Qualität unter die Lupe zu nehmen. Für unseren Test waren wir in Wien und Nieder­österreich unterwegs, um in Supermärkten, bei Diskontern, in einem Bio-Markt und bei einem Fleischer Proben einzukaufen.

Wir suchten in diesem Test vor allem verpackte Produkte aus. Vier der insgesamt 20 Proben wurden offen angeboten. In unserem Einkaufswagen landeten schlussendlich Extrawurst, Feine Extrawurst, Pariser, Kalbspariser, Pariser mit Kalbfleisch, Putenextra und fettreduzierte Wurst; davon waren fünf Produkte Bio-Ware.

Enorme Preisunterschiede

Für offen angebotene Extrawurst zahlten wir zwischen 11,90 €/kg (Interspar Extrawurst) und 12,90 €/kg (Extrawurst von Billa und Sonnberg). Anders als bei der über die Theke verkauften Extrawurst waren bei den verpackten Produkten die Preisunterschiede enorm. So legten wir für die Feine Extra von Wiesentaler und Ich bin Österreich moderate 4,95 €/kg an der Kassa ab. Am teuersten kam die Bio-Putenextrawurst von Juffinger mit 28,63 €/kg. Im Test zeigte sich dann einmal mehr, dass ein hoher Preis nicht automatisch gute Qualität bedeutet.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Berger Wellness Extrawurst, Hofstädter Kalbspariser, Wiesentaler Feine Extrawurst, Radatz Gourmet Extra, Wurst & Co Extrawurst, Tann Kalbspariser geräuchert, Zurück zum Ursprung Pariser, Hubers Puten Extrawurst, Hermine Wech Truthahn Extra, Tann Extrawurst, Hütthaler New Lifestyle Puten leichte Extra, Ich bin Österreich Feine Extra, Spar Natur pur Bio-Pariser mit Kalbfleisch, Pöttelsdorfer Edelpute Edelputen Extra, Juffinger Bio-Putenextrawurst, Ja! Natürlich Kalbspariser, Billa Extrawurst, Interspar Extrawurst, Radatz Extrawurst, Sonnberg Extrawurst offen

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
43 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo