KONSUMENT.AT - Zahnseide, Bürsten, Sticks: Interdentalpflege - im Test: dm Dontodent, Elmex, Oral-B, Sensodyne, Curaprox, Sunstar GUM, TePe

Zahnseide, Bürsten, Sticks: Interdentalpflege

Weg mit dem Belag

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2020 veröffentlicht: 30.04.2020

Inhalt

Zahnseide, Sticks und Bürstchen sollen für saubere Zahnzwischenräume sorgen. Im Test schafften das sieben von neun Produkten gut.

Mit Zahnseide lassen sich Beläge in den Zahnzwischenräumen entfernen (Foto: c_xavier-gallego-morell/Shutterstock)

Zahnseide und Zahnseide-Sticks:

  • dm Dontodent - Zahnseide Sensitive Floss
  • dm Dontodent - Zahnseide-Sticks4)
  • Elmex - Zahnseide gewachst
  • Oral-B - Essential Floss Zahnseide ungew
  • Oral-B - Pro-Expert Premium Zahnseide
  • Sensodyne - Sanfte Zahnseide2)

Interdentalbürsten und -Sticks:

  • Curaprox - Prime Plus 06 Interdentalb
  • Sunstar GUM - Soft-Picks Advanced Small4
  • TePe - Interdentalb. Original Größe 06

Die Testtabelle informiert Sie über: Reinigungswirkung, Handhabung, Nutzerfreundlichkeit der Verpackung, Deklaration. - Hier die Liste aller unserer Artikel zur Zahnpflege . Und hier unser Testbericht:


Bleibt beim Essen etwas zwischen den­ ­Zähnen hängen, ist dies unter Umständen nicht nur störend, sondern auch eine ­Gefahr für die Zahngesundheit. Zahnbelag in den Zwischenräumen ist ein Nährboden für ­kariesverursachende Bakterien. Dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt, sollte man deshalb wenigstens einmal am Tag mit Zahnseide, Bürstchen bzw. Interdentalsticks reinigen.

Test Zahnseiden und Zahnseide-Sticks

Unsere Kolleginnen und Kollegen von der Stiftung Warentest haben sechs verschiedene Zahnseiden und Zahnseide-Sticks sowie drei Interdentalbürsten bzw. Interdental-Picks getestet. Dabei ­wurde am Zahnmodell untersucht, wie die Produkte bei richtiger Anwendung Beläge entfernen. 20 Probanden wendeten zudem jeweils ein Produkt zwei Wochen lang an. Sie bewerteten, wie reißfest die Produkte sind bzw. wie gut sich schwer ­erreichbare Stellen damit reinigen lassen. Alle Zahn­seiden im Test schnitten hier mit "gut“ ab. Der Preis sagt dabei nicht unbedingt etwas über die Qualität aus.

Korrekt anwenden

Insgesamt schnitten die Zahnseiden im Test am besten ab. Studien zeigen allerdings, dass Zahnseide oft falsch angewendet wird. Das kann etwa zu Verletzungen des Zahnfleisches führen. Wichtig ist, dass man die Zahnseide nicht zu kurz bemisst. Für ­einen Putzvorgang sollte man etwa eine Länge von 50 Zentimetern abreißen. Am besten ist es, die Zahnseide so um zwei Finger zu wickeln, dass dazwischen ungefähr fünf Zentimeter gespannt sind.

Der Faden sollte dann V-förmig in den Zahnzwischenraum eingebracht und mehrmals auf und ab bewegt werden. Für jeden Zahnzwischenraum sollte ein frischer Abschnitt des Fadens verwendet werden. Hilfreich ist es, wenn man eine feste Reihenfolge einhält. So lässt sich am ehesten ausschließen, dass man einen Zahnzwischenraum auslässt.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
dm Dontodent Zahnseide Sensitive Floss, Sensodyne Sanfte Zahnseide, Elmex Zahnseide gewachst, Oral-B Essential Floss Zahnseide ungewachst, Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide, dm Dontodent Zahnseide-Sticks, Curaprox Prime Plus 06 Interdentalbürsten mit Halter, TePe Interdentalbürste Original Größe 0, Sunstar GUM Soft-Picks Advanced Small

Dieser Artikel ist kostenpflichtig. WARUM ZAHLEN?

Abonnenten melden sich hier an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

58 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

36 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5,80 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
7 Stimmen

Kommentare

  • Beide Produkte
    von sylphe9 am 31.05.2020 um 09:31
    Mir fehlt hier im Bericht worin der konkrete Nutzen von Zahnseide bzw. Interdentalbürstchen besteht und ob sie zueinander ergänzende Produkte sind, oder in Konkurrenz stehen.

    Ich habe vor ein paar Jahren begonnen Zahnseide zu verwenden was anfangs hart war, aber inzwischen möchte ich es nicht mehr missen. Ihre Angabe für jeden Zahnzwischenraum ein neues Stück Zahnseide zu verwenden empfinde ich als weltfremd. Das wäre ja unglaublich viel Zahnseide jeds Mal Putzen und damit auch sehr viel Müll.
    Seit neuestem verwende ich davor Interdentalbürstchen, da meine Mundhygiene Technikerin gemeint hat, dass beides wichtig ist, da sie nicht ganz das Gleiche machen.
    Sie sehen mir fehlt im Artikel die Recherche was genau die beiden bewirken und darüber hinaus fehlt mir auch konkrete Information zu Flauschigkeitsgrad, Auffaserungsrisiko, Geschmack,Alternativen zu den sicher aus Mineralöl gefertigten STücken,... von Zahnseide. Mir fehlt in dem Test Ihre sonst genaue Recherche zum Thema in der der Konsument umsichtig in dem Feld gebildet wird, bevor er den Test liest.