Gold

Gewinnspanne

Seite 1 von 1

Konsument 2/2009 veröffentlicht: 05.02.2009

Inhalt

Gibt es Richtlinien, wie hoch die Spanne zwischen An- und Verkauf von Gold maximal sein darf?

Leider gibt es hier keine gesetzliche Regelung. Die Höhe der Spanne kann von jedem Händler beliebig festgesetzt werden und richtet sich auch nach der Abgabemenge. So beträgt bei einem Anbieter die Spanne bei 1.000 Gramm 5,2 Prozent, bei 100 Gramm 6, bei 10 Gramm 10,1 und bei einem Gramm 49,7 Prozent. Zur Verwirrung führt auch, dass die angegebene Spanne für den Verkauf und für den Ankauf gilt. Eine Angabe von 4 Prozent bedeutet also oft einen Unterschied An- zu Verkaufskurs von 8 Prozent.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI