Schlafmittel: riskant

Sterberisiko erhöht

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2014 veröffentlicht: 26.06.2014

Inhalt

Wer regelmäßig Schlafmittel einnimmt, lebt gefährlich.

Einer Studie der Universität Warwick (GB) zufolge erhöht häufiger Schlafmittelkonsum das Sterberisiko deutlich. Die Forscher werteten die Krankenakten von 35.000 Patienten aus, die Beruhigungs- oder Schlafmittel erhalten hatten, und verglichen sie mit Daten von Patienten, die keine derartigen Präparate eingenommen hatten.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo