Pille danach: Beratung in Apotheken

Von wegen Aufklärung

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 11/2016 veröffentlicht: 27.10.2016

Inhalt

Beratungstest: Apotheker verweisen gerne darauf, dass Kunden ­kompetente ­Information erwarten können. Die ­Realität sieht anders aus, wie ­unser Test zur Beratung beim ­Ein­kauf einer "Pille danach“ belegt.

In unserer Test berichten wir über:

  • Apotheke Alte Remise 1160 Wien
  • Apotheke der Barmherzigen Brüder 1020 Wien
  • Apotheke Hernals 1170 Wien
  • Apotheke U2 1220 Wien
  • Apotheke zu unserer lieben Frau b.d. Schotten 1010 Wien
  • Apotheke Zum Schutzengel 1120 Wien
  • Apotheke Zum Schutzengel 1210 Wien
  • Apotheke Zum weißen Hirschen 1070 Wien
  • Apotheke zur Mariahilf 1110 Wien
  • Apotheke Zur Mariahilf 6020 Innsbruck
  • Belvedere Apotheke 1040 Wien
  • Billroth Apotheke 1190 Wien
  • Burggrafen Apotheke 6020 Innsbruck
  • Carolus Apotheke 1030 Wien
  • Christophorus Apotheke 6401 Inzing
  • Europa Apotheke 6284 Ramsau
  • Flora Apotheke 1140 Wien
  • Germania Apotheke 1150 Wien
  • Haller Lend Apotheke 6060 Hall in Tirol
  • Hermes Apotheke 1230 Wien
  • Herminen Apotheke 1200 Wien
  • Herz Jesu Apotheke 1050 Wien
  • Laurentius Apotheke 6460 Imst
  • Lohbach Apotheke 6020 Innsbruck
  • Marien Apotheke 6130 Schwaz
  • Per Albin Hansson Apotheke 1100 Wien
  • Reichenauer Apotheke 6020 Innsbruck
  • Salven Apotheke 6306 Söll
  • St. Georg Apotheke 6063 Rum
  • St. Martin Apotheke 1180 Wien
  • St. Nikolaus Apotheke 6341 Ebbs
  • St. Pankraz Apotheke 6263 Fügen
  • Stadt Apotheke 6300 Wörgl
  • Stadt Apotheke Zur Madonna 9900 Lienz
  • Stamser Apotheke 6020 Innsbruck
  • Stubaital Apotheke 6166 Fulpmes
  • Tiger Apotheke 1090 Wien
  • Vellenberg Apotheke 6091 Götzens
  • Zentral Apotheke 6020 Innsbruck
  • Zugspitz Apotheke 6632 Ehrwald

Die Testtabelle informiert über: Qualität der Befragung des Kunden, Wirkungsweise der Pille danach, Hinweise zur richtigen Einnahme,  Beschreibung der Nebenwirkungen, Gesamteindruck.  Lesen Sie auch unseren Test   Beratung in Tiroler Apotheken 11/2008 und Test: Beratung in Apotheken 9/2009 . -  Und hier unser aktueller Testbericht:


Test: Wie gut ist die Beratung?

Wenn das Kondom reißt oder die Einnahme der Pille vergessen wurde, kann die "Pille danach" eine ungewollte Schwangerschaft verhindern. Das Mittel ist in allen österreichischen Apotheken rezeptfrei erhältlich. In Österreich sind Präparate mit den Wirk­stoffen Levonorgestrel und Ulipristalacetat auf dem Markt. Beide Verbindungen sind nur wirksam, wenn man noch nicht schwanger ist. Die "Pille danach" ist keine Abtreibungspille, sie verschiebt lediglich den Zeitpunkt des Eisprungs. Sollte bereits eine Schwanger­schaft bestehen, kann diese durch die Einnahme nicht unterbrochen werden.

Das Präparat hat auch keine empfängnisverhütende Wirkung für den gesamten Zyklus, es muss also auch nach der Einnahme weiterhin ­verhütet werden. Für die Abgabe in der ­Apotheke gibt es keine Altersbeschränkung, auch Jugendliche können die „Pille danach“ ­kaufen. Bei der Anwendung sind allerdings einige wesentliche Aspekte zu beachten; deshalb ist es wichtig, dass beim Kauf in der Apotheke eine umfassende Aufklärung und Beratung erfolgt.

Anwendung und Nebenwirkungen

Grundsätzlich gilt, dass die "Pille danach“ nur dann eingenommen werden sollte, wenn es zuvor zu einem ungeschützten Geschlechtsverkehr beziehungsweise zu Fehlern bei der Verhütung gekommen ist. Je eher das Präparat angewendet wird, desto wirksamer ist es. Mittel mit Levonorgestrel ­sollten innerhalb von 72 Stunden eingenommen werden, Präparate mit dem Wirkstoff Ulipristal­acetat können bis zu 120 Stunden (5 ­Tage) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr angewendet werden. Liegt der Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs bereits länger als 120 Stunden zurück, sollte gar keine Abgabe des Mittels mehr erfolgen. Die Kundin beziehungsweise der Kunde (das Mittel kann etwa auch vom Partner abgeholt werden) sollte darüber informiert werden, dass die folgende Blutung im erwarteten Zeitraum auftreten ­sollte, dass allerdings Abweichungen von bis zu einer Woche nicht ungewöhnlich sind.

Kopf- und Unterleibsschmerz, Übelkeit, Erbrechen

Bleibt die Menstruation länger als eine ­Woche aus, sollte ein Gynä­kologe aufgesucht oder zumindest ein Schwanger­schafts­test gemacht werden. Die "Pille danach“ wirkt zwar relativ zuverlässig, allerdings nicht mit hundertprozentiger ­Sicherheit. In seltenen Fällen kommt es trotz Einnahme zu einer Schwangerschaft. Das Mittel ist auch nicht frei von Nebenwirkungen. Bei beiden Wirkstoffen treten nach der Einnahme häufig Kopfschmerzen, Übelkeit, Unterleibsschmerzen und Erbrechen auf; weitere Begleiterscheinungen sind Müdigkeit und Regel­schmerzen. Levonorgestrel löst auch häufiger Schmier- oder Zwischenblutungen aus.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Apotheke U2, Apotheke 'Zum weißen Hirschen', Apotheke zur Mariahilf, Herz Jesu Apotheke
, Apotheke 'Zum Schutzengel', Per Albin Hansson Apotheke, Herminen Apotheke, Apotheke Hernals, Flora Apotheke, Apotheke zu unserer lieben Frau b.d. Schotten
, St. Martin Apotheke, Belvedere Apotheke, Apotheke Alte Remise, Germania Apotheke, Apotheke 'Zum Schutzengel', Billroth Apotheke, Hermes Apotheke, Carolus Apotheke, Tiger Apotheke
, Apotheke der Barmherzigen Brüder, Stubaital Apotheke, Burggrafen Apotheke, Haller Lend Apotheke, Reichenauer Apotheke, Laurentius Apotheke, Stadt Apotheke 'Zur Madonna', Vellenberg Apotheke, St. Pankraz Apotheke, St. Nikolaus Apotheke
, St. Georg Apotheke, Marien Apotheke, Salven Apotheke, Europa Apotheke, Apotheke 'Zur Mariahilf', Stamser Apotheke, Zentral Apotheke, Lohbach Apotheke, Stadt Apotheke, Zugspitz Apotheke, Christophorus Apotheke

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
21 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo