Feiny Biscuits Choco-Chip Cookies

Große Packung, wenig Kekse

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 12.06.2014

Inhalt

  Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Eine Packung Kekse, die von außen wesentlich mehr Inhalt verspricht, als tatsächlich vorhanden ist.

Das steht drauf: Feiny Biscuits Choco-Chip Cookies

Gekauft bei: Radatz Abholmarkt

Das ist das Problem

Eine Packung Feiny Biscuits Choco-Chip Cookies. Auf der Packungsvorderseite sind appetitlich aussehende Kekse mit Schokostücken abgebildet. Wer eine Packung Choco-Chip Cookies kauft und nach Hause trägt, wird nach dem Öffnen allerdings überrascht sein. Im Karton steckt eine Kunststoffinnenverpackung mit den Keksen. Diese Innenverpackung ist aber nur zu zwei Dritteln mit Cookies gefüllt. Hier würde noch mindestens ein weiteres Cookie locker hinein passen!

Derzeit keine Änderung der Verpackung

Gunz Warenhandels GmbH, die die Choco-Chip Cookies vertreibt, erklärt den Freiraum in der Packung damit, dass die Kekse beim Transport zusammenrutschen. Zudem sei es „aufgrund apparativer Möglichkeiten des Produzenten“ derzeit nicht möglich, eine andere Verpackungsart zu wählen.

Hersteller überlegt Änderung der Verpackung 

Firma Gunz kündigte uns aber auch an, „diesen Umstand bei einer Neuauflage der Verpackung ganz klar in Betracht zu ziehen, damit sich kein Kunde mehr übervorteilt fühlt.“ Erfreulich zu hören. Wir warten auf eine konsumentenfreundliche Verpackungsgestaltung und bleiben dran.


Lesen Sie auch:

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo