Mazda, Smart

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2015 veröffentlicht: 30.07.2015

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Mazda und Smart.

Mazda: mangelhafte Airbags (im Rahmen des Takata-Massenrückrufs), Mazda 6, RX-8, BT-50, Baujahre 2002 bis 2008; 1,66 Millionen Fahrzeuge, in Österreich 39.000. (autobild)

Smart fortwo: Halterung des Drehstabgestänges am Stoßdämpfer mangelhaft verschweißt; 4/2014 bis 11/2014; 25.000 Fahrzeuge in Europa, in Österreich 250 (APA).

Bild: VKI