Energiekosten-Stop 2016

Sparen wie noch nie

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2016 veröffentlicht: 18.02.2016

Inhalt

457 Euro im Durchschnitt – so viel wie noch nie können sich Teilnehmer an der VKI-Aktion ­Energiekosten-Stop ersparen, wenn sie von ihrem lokalen Anbieter zum Bestbieter wechseln.

Die nun schon dritte Versteigerungsaktion von Strom- und Gastarifen im Rahmen der VKI-Aktion Energiekosten-Stop brachte im Jänner 2016 ein besonders erfreuliches ­Ergebnis: Das diesmal besonders heiß ­umkämpfte Ringen um den Strom- bzw. ­Gas­liefer­ver­trag von potenziell 44.000 Haus­halten – so viele hatten sich bis Mitte Jänner angemeldet – ergibt für einen durchschnitt­lichen österreichischen Haushalt eine mögliche Ersparnis von in Summe 457 Euro: 158 Euro beim Strom und 299 Euro bei Gas.

Oberösterreicher profitieren besonders

Das ist die durchschnittliche Ersparnis über ganz Österreich, im Vergleich zum jeweiligen ­lokalen Anbieter. Die größtmög­liche Ersparnis erwartet die oberösterreichischen Haushalte: Sie dürfen mit 567 Euro rechnen (Strom und Gas) – siehe Tabelle ­"Ersparnis nach Bundesland“.

Bestbieter MAXENERGY

Bestbieter war MAXENERGY, Österreich-Tochter der bayrischen Sailer-Gruppe, sowohl bei Strom als auch bei Gas (für den Großteil des Bundesgebietes); die im Gas­bereich getrennt durchgeführte Auktion für ­Tirol und Vorarlberg konnte das für dieses Versorgungsgebiet spezialisierte Innsbrucker Familienunternehmen GUTMANN für sich entscheiden.

Strenge Auswahl

Die Bedingungen für das Bieterverfahren waren streng; es genügte nicht, einmalig ­einen günstigen Preis zu offerieren:

  • kein Neukundenrabatt
  • einjährige Preisgarantie
  • nur Ökostrom

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen

Kommentare

  • Info für Frau Auer
    von REDAKTION am 29.02.2016 um 14:22
    Sehr geehrte Frau Auer, leider können wir Sie nicht unter „Irene Auer“ in unserem System finden. Haben Sie sich eventuell mit einer anderen E-Mail Adresse oder unter einem anderen Namen zur aktuellen Aktion Energiekosten-Stop angemeldet? Wenn dem so ist, bitten wir Sie um kurze Rückmeldung an energiekosten-stop@konsument.at . Sollten Sie die Anmeldefrist (11.01.) zur heurigen Aktion versäumt haben, bedauern wir Ihnen mitteilen zu müssen, dass ein Anmeldung zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich ist. Gerne verweisen wir Sie jedoch auf den Tarifkalkulator der E-Control. Auf folgender Seite haben Sie die Möglichkeit sich selbstständig über alternative Angebote zu informieren und zu vergleichen. Bitte achten Sie darauf das Häkchen bei „Wechselrabatte miteinbeziehen“ zu entfernen, um nach Tarifen ohne Neukundenboni zu filtern: https://www.e-control.at/konsumenten/service-und-beratung/toolbox/tarifkalkulator Ihr Konsument-Team
  • Energiekosten STOPP!
    von Irenchen am 25.02.2016 um 22:40
    Warum habe ich heuer keine persönliche Durchrechnung mit Empfehlung zum Wechsel von Ihnen erhalten? Ihre Antwort erwartend grüßt Sie, Irene AUER Brockhausengasse 20/5 1220 Wien Mobil: 0699 111 06 30
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo