KONSUMENT.AT - Brandgefährliche Elektronik - 900 Elektrobrände im Jahr

Brandgefährliche Elektronik

56 Millionen Euro Schaden

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2019 veröffentlicht: 31.01.2019

Inhalt

Smart Home, Digitalisierung, Self-Tracking: Die Zahl der elektrischen Geräte im Eigenheim nimmt zu. Damit erhöht sich auch die Zahl neuer Gefahrenquellen im eigenen Zuhause. 

In Österreich ereignen sich pro Jahr mehr als 900 Elektrobrände mit der Zündquelle „Elektrische Energie“, rechnet das Kuratorium für Verkehrssicherheit vor. Der verursachte Gesamtschaden liege bei mehr als 56 Millionen Euro. Wachsende Gefahr gehe von Akkus aus, die nicht sachgerecht gewartet, repariert bzw. ge laden werden; durchschnittlich 14 Akkus (vom Handy bis zum E-Bike) finden sich in einem Durchschnittshaushalt.