Der „Müsli-Effekt“ …

Hätten Sie's gewusst?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2019 veröffentlicht: 23.05.2019

Inhalt

… auch „Paranuss-Effekt“ genannt – was könnte das sein? 

Ja, der Begriff hat auch mit „Müsli“ zu tun und er beschreibt das Phänomen, dass große Teilchen einer Müsli- oder etwa einer Nussmischung normalerweise immer oben sind. Warum? Durch das Rütteln während des Transports entstehen Hohlräume und die kleinen Teile wandern nach unten. Nach diesem Prinzip funktionieren auch Lawinen-Airbags: Bei der Auslösung vergrößert sich das Volumen und es steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Verschüttete damit an die Oberfläche befördert werden.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo