KONSUMENT.AT - e-Tec: Laptop mit französischer Tastatur - AZERTY statt QWERTZ

e-Tec: Laptop mit französischer Tastatur

Parlez-vous francais?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 11/2019 veröffentlicht: 24.10.2019

Inhalt

Hier zeigen wir wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um einen Laptop mit französischer Tastatur verkauft von e-Tec.

Wenn man auf der Österreich-Homepage eines Elektronikhändlers einen Laptop bestellt, dessen detaillierte Beschreibung auf Deutsch verfasst ist, dann muss man nicht damit rechnen, dass er über ein französisches Tastaturlayout (AZERTY statt QWERTZ) verfügt. Das Buchstabenkürzel FR am Ende der Modellnummer ist für den Laien mit Sicherheit auch kein eindeutiger Hinweis.

Laptop mit deutscher Tastatur: 100€ Aufzahlung

Der Käufer kontaktierte jedenfalls e-Tec und hatte den Eindruck, als wolle man ihm die Schuld für die falsche Lieferung zuschieben. Letztlich kam man überein, einen Laptop mit deutscher Tastatur in die nächste Filiale zustellen zu lassen – zur Selbstabholung, aber dafür zum gleichen Preis. Am Ende wartete dort jedoch die nächste Überraschung, denn der Kunde musste einen Aufpreis von gut 100 Euro zahlen.

"... grundsätzlich teurer"

Die Begründung seitens e-Tec: Das deutsche Tastaturlayout sei grundsätzlich teurer. Der Laptop war zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe übrigens noch immer online. Wenn man etwas hinunterscrollt und auf den Link zu den technischen Daten klickt, findet man beim Punkt "Tastatur" die Ergänzung "französisches Layout". Unter Dutzenden für den deutschsprachigen Markt bestimmten Geräten geht freilich auch diese Information unter. Ein wesentlich deutlicherer Hinweis wäre wünschenswert.

Lesen Sie auch: Elektrohändler e-tec: 100 € für Kostenvoranschlag? 1/2018

Mehr Beispiele für negative Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen