Bulletproof Coffee

Kaffee mit Butter und Öl

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 25.06.2018

Inhalt

Bulletproof Coffee- das ist Kaffee mit viel Fett. Der Ernährungs-Hype verspricht Konsumenten viel: er soll wach machen und beim abnehmen helfen. Die Zutaten sind allerdings gewöhnungsbedürftig.

Unter diesem lange gehypten Getränk versteht man einen starken Filterkaffee mit viel Fett. (Bulletproof heißt auf Deutsch übrigens „kugelsicher˝.) Erfunden wurde diese Kombination vom US-Amerikaner Dave Asprey. Er war während einer Reise im Himalaya auf die Idee gekommen. In dieser Region wird traditionell Tee mit Yakbutter zubereitet.

Der Bulletproof Coffee wird morgens auf leeren Magen getrunken, und zwar ohne Milch und Zucker. Stattdessen kommen in den Kaffee eine große Portion Butter sowie ein Schuss Öl, z.B. Kokosöl. Wichtig ist laut Rezept von Mr. Asprey, dass das verwendete Öl reich an mittelkettigen Triglyceriden ist. Diese heißen im Fachjargon MCT-Fette und enthalten mittelkettige Fettsäuren.
 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo