Schlacken

Gibt es „Schlacken“ im Körper?

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.03.2017

Inhalt

Detox-Kuren sollen Rückstände im Körper beseitigen.

Sogenannte Schlacken, also Rückstände aus dem Stoffwechsel, lassen sich im Körper nicht nachweisen. Für die häufig angepriesenen Detox-, also Entgiftungs-Kuren, die diese Schlacken beseitigen sollen, gibt es weder Belege für deren Nutzen noch Arbeiten, die einen Hinweis darauf liefern, dass es ohne Detox-Kur zu gesundheitlichen Problemen kommt.

Tatsächlich sind „Detox“ und „Entgiften“ Begriffe, die in der wissenschaftlichen Medizin verwendet werden, wenn es darum geht, Gifte aus dem Körper zu entfernen. Ein Beispiel dafür ist die Dialyse („Blutwäsche“) bei Nierenerkrankungen: Wenn die Nierenfunktion gestört ist und die Niere das Blut nicht mehr reinigen kann, muss eine Maschine diese Funktion erfüllen. Diese Form der Entgiftung hat jedoch nichts mit der Entgiftungs- und Entschlackungsidee zu tun, die unter dem Begriff Detox kursiert.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo