KONSUMENT.AT - Familientreffen per Videochat - Chromecast, Fire TV Stick

Familientreffen per Videochat

Handydisplay am TV-Gerät spiegeln

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 22.12.2020

Inhalt

Google Chromecast

Ähnlich wie die oben genannten Miracast-Adapter ist der Google Chromecast ab der Generation 3 eine Möglichkeit, das Smartphone-Display auf einem TV-Gerät zu spiegeln, das diese Funktion nicht integriert hat (Generation 4 von Chromecast ist kein reiner Adapter mehr, sondern ist ein Streaming-Device wie der Amazon Fire TV Stick). Auf TV-Seite ist ein HDMI-Anschluss die Voraussetzung, auf dem Smartphone muss man die Google Home-App installieren. Diese ist für Android und iOS verfügbar.

Amazon Fire TV Stick

Haben Sie Ihr TV-Gerät mittels Amazon Fire TV Stick internettauglich gemacht, um Filme und Serien zu streamen, können Sie den Stick auch zum Spiegeln des Smartphone-Displays nutzen. Sie müssen dazu in den Einstellungen des Sticks unter „Töne und Bildschirm“ die Option „Display duplizieren“ aktivieren und danach am Smartphone Miracast.

Apple TV

Apple hat seine eigene Streaming-Lösung namens Apple TV. Auch damit kann man Bildschirminhalte aufs TV-Gerät übertragen, sofern die Apple TV-App mit beiden Endgeräten kompatibel ist.

Kabel-Lösungen (HDMI)

Bei Notebooks mit HDMI-Ausgang ist die Sache einfach: HDMI-Kabel kaufen und ans TV-Gerät anschließen. Im Prinzip gibt es diese Lösung auch für Smartphones und Tablets. Einfach und problemlos funktioniert dies in der Regel bei iPhone und iPad. Man benötigt allerdings zusätzlich zum Kabel einen HDMI-Adapter. Es empfiehlt sich, trotz des höheren Preises, das Original von Apple zu kaufen. Bei Android ist die HDMI-Option unter dem Kürzel MHL (Mobile High Definition Link) zu finden. Allerdings treten hier in der Praxis immer wieder Probleme auf. MHL ist keine optimal funktionierende Lösung.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
4 Stimmen