Deutsche Bank: 31 Mio $ Bußgeld

Umgehung der Steuerpflicht

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2016 veröffentlicht: 23.12.2015

Inhalt

Die Schweizer Tochter der Deutschen Bank hat sich in einem Verfahren mit dem US-Justizministerium mit einem Betrag von rund 31 Millionen Dollar von einer Strafverfolgung freigekauft.

Der Vorwurf der US-Behörden an die Bank lautete, US-Bürgern Dienstleistungen zur Umgehung ihrer Steuerpflichten angeboten zu haben. Mit der Bußgeldleistung wurde das Strafverfahren eingestellt.

Lesen Sie auch Spar: 30 Millionen Euro Kartellstrafe 11/2015

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo