Einkommensschere geht weiter auf

Langzeitbetrachtung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2019 veröffentlicht: 20.12.2018

Inhalt

Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Österreich zunehmend auf.

In einer langfristigen Betrachtung zeigt sich laut Statistik Austria, dass es in Österreich zu einem Auseinanderdriften von niedrigen und hohen Bruttojahreseinkommen der unselbstständig Erwerbstätigen gekommen ist. Die Einkommen des untersten Quartils sanken zwischen 2000 und 2016 um 16,5 %, während die Einkommen des obersten Quartils im selben Zeitraum um 1,8 % anstiegen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo