Lebensversicherungen: VKI-Sammelaktion

Außergerichtlicher Vergleich

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 3/2018 veröffentlicht: 22.02.2018, aktualisiert: 22.03.2018

Inhalt

Eine fehlende oder fehlerhafte Belehrung über das Rücktrittsrecht berechtigt zur Rückabwicklung eines geschlossenen Lebensversicherungsvertrages. Dem Versicherungnehmer sind in diesem Fall nach unserer Ansicht im Wesentlichen die Prämien samt Zinsen zurückzuerstatten. Das war das Thema einer der größten Sammelinterventionen in der VKI-Geschichte.

Diese Geschichte begann damit, dass Versicherungen unserer Rechtsansicht nicht folgen wollten. In einem außergerichtlichen Vergleich konnten wir im Namen von Tausenden Betroffenen mit einem Großteil der Versicherungswirtschaft eine Lösung erzielen.

Rückerstattungen in zweistelliger Millionenhöhe

Über die Veröffentlichung genauer Summen und die Nennung der Unternehmen wurde im Rahmen des Vergleichs Stillschweigen vereinbart. Wir haben dies im Interesse der Konsumentinnen und Konsumenten akzeptiert. So viel können wir verraten: Die Versicherungsbranche hat einen namhaften Betrag in zweistelliger Millionenhöhe rückerstattet.

Die Freude über den Erfolg ist groß, an die 300 Dankschreiben gingen bei uns ein. Hier einige anonymisierte Auszüge.


„Ich habe nun die Zahlung erhalten und somit ist mein Rücktritt komplett abgeschlossen. Ich wollte Ihnen noch ein herzliches Dankeschön für Ihren großen Einsatz aussprechen! Ein großes Lob für das ganze Abwicklungsverfahren, welches unkompliziert und komplett durchorganisiert vonstatten ging. Nun hat der VKI einen weiteren Fan, der mit Freuden ein Abo für den KONSUMENT abgeschlossen hat. Alles Gute für die Zukunft und nur weiter so!“

„Für mich ist das wie ein Millionen-Lottogewinn. Mein Mann ist ein Pflegefall und er muss oft zu Ärzten, da wird es dann immer sehr sehr knapp mit dem Geld. Zusätzliche Krankenkosten oder eine Autoreparatur haben wir jetzt immer nur mit der doppelten Pension bezahlen können. Ich kann jetzt das WC und das Bad behindertengerecht umbauen lassen, was für mich dann eine enorme Erleichterung wird. Mit dem habe ich nie gerechnet. DANKE nochmals!“

„Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich für Ihren Einsatz bedanken. Sie sollen wissen, dass wir als jahrzehntelange äußerst zufriedene KONSUMENT- Abonnenten auch weiterhin Ihre Arbeit mit unserem Abo unterstützen wollen. Wir werben auch immer wieder aktiv für das Testmagazin und den VKI. Bleibt nur zu hoffen, dass die neue Bundesregierung Ihre Arbeit nicht durch ein neues Gesetz einschränkt, sondern im Gegenteil endlich durch vermehrte finanzielle Unterstützung ausbaut.“

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo