KONSUMENT.AT - Merkur Warenhandels AG - Über Hürden zum Rabatt

Merkur Warenhandels AG

Punkte sammeln beim Jö-Bonusclub

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2019 veröffentlicht: 24.10.2019

Inhalt

Immer wieder Ärger mit Jö. Nur durch unsere Intervention erhält Frau Rauch ihren rechtmäßigen Rabatt; diesen Fall hat Mag. Maria Ecker MA betreut.

Mag. Maria Ecker - Leiterin des VKI-Beratungszentrums (Bild: A. Thörisch/VKI) Frau Rauch nahm am Jö-Bonusprogramm von Rewe teil und sammelte Punkte. Ende Juli hatte sie 408 Ös (so die korrekte Firmen-Bezeichnung für die Punkte). Damit sollte sie im Folgemonat 20 % Rabatt erhalten. 

Nur 15 % statt 20 % abgezogen

Als sie diesen im August bei einem Einkauf über 141,08 € bei Merkur einlösen wollte, erhielt sie nur 15 %. Sie wies zunächst die Kassierin auf den Fehler hin und versuchte dann, das Problem telefonisch mit Merkur zu lösen. Man werde sie zurückrufen, wurde ihr gesagt. Doch das geschah nicht.

Nach Intervention: interne Schulung angekündigt

Wir hielten gegenüber Merkur fest, dass Frau Rauch laut Werbung einen Anspruch auf 20 % Rabatt gehabt hätte, und forderten eine entsprechende Gutschrift. Der Fehler sei entstanden, weil die Kassierin die falsche Taste gedrückt hatte, antwortete Rewe und kündigte an, Frau Rauch eine Gutscheinkarte über 10 € zu schicken. Zudem werde man für interne Schulungen sorgen.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen