KONSUMENT.AT - Garnier Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt Pflege - Teilweise bedenkliche synthetische Verbindungen

Garnier Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt Pflege

Viel Chemie, wenig Öl

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2020 veröffentlicht: 27.08.2020

Inhalt

Das Haarpflegeprodukt Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt, von Garnier wird als Milch und Serum mit drei Ölen (Olive, Avocado, Shea) verkauft. Natur ist in diesem Haarpflegeprodukt allerdings kaum enthalten, dafür eine bedenkliche chemische Verbindung.

Das Haarpflegeprodukt Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt, von Garnier wird als Milch und Serum mit drei Ölen (Olive, Avocado, Shea) verkauft. Natur ist darin allerdings kaum enthalten, dafür eine bedenkliche chemische Verbindung. (Bild: VKI) Produkt: Garnier Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt Pflege
Hersteller: L’Oréal
Kosten: 5,29 Euro für 150 ml, gekauft bei Bipa

Auf ihrer Homepage bewirbt die Firma L’Oréal ihr „Wunder-Öl“ Garnier Fructis Oil Repair 3: „Die Milch nährt und entwirrt das Haar sanft – so erlangt es wieder seine Geschmeidigkeit und lässt sich spielend leicht durchkämmen. Gleichzeitig repariert das Serum mit der Kraft der drei Frucht-Öle Avocado-, Shea- und Olivenöl das Haar tiefenwirksam, ohne es dabei zu beschweren oder zu fetten.“

Cyclisches Siloxan enthalten

Die beschriebenen Effekte für das Haar sind jedoch eher auf andere Substanzen als die genannten Öle zurückzuführen. Das Produkt besteht nämlich hauptsächlich aus Wasser, einem Lösungsmittel auf Erdölbasis (Isododecane) und einem cyclischen Siloxan (D5). D5 ist biologisch kaum abbaubar und wird als wassergefährdend eingestuft.

In Kosmetika, die abgewaschen werden (z.B. Shampoos, Spülungen), sind cyclische Siloxane seit Anfang 2020 verboten. In Kosmetika, die auf Haut oder Haaren verbleiben, sind sie noch erlaubt. Die auf der Website hervorgehobenen natürlichen Öle scheinen auf der Liste der Inhaltstoffe erst zum Ende hin auf, von der Sheabutter und dem Avocadoöl ist sogar weniger enthalten als von einigen Duftstoffen.

Stellungnahme

Der Hersteller L’Oréal schreibt uns, dass er zum Schutz des spezifischen Firmenwissens keine Prozentzahlen und sonstigen quantitativen Angaben zu seinen Produkten bekannt gebe. Zu Cyclosiloxan gibt die Firma an, dass D5 chemisch-physikalisch mit dem Haarkeratin in Wechselwirkung trete und eine Abgabe an das Abwasser nur für die nicht verbrauchten Anteile anzunehmen sei.

Unsere Bilanz 

Werden Kosmetika mit Naturstoffen beworben, bedeutet das nicht, dass diese in nennenswerter Konzentration enthalten sind. Wird ein Produkt etwa mit natürlichen Ölen beworben, fällt ihr Anteil in der Regel sehr gering aus. Auch Garnier Fructis Oil Repair 3, Duo-Effekt Pflege, basiert hauptsächlich auf Wasser und teilweise bedenklichen synthetischen Verbindungen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen