KONSUMENT.AT - Start: Greenwashing-Check; Produkttests, Kostenfallen - Onlineplattform Greenwashing, Produkttests, Einkaufstipps, Kostenfallen

Start: Greenwashing-Check; Produkttests, Kostenfallen

Kommentar von Stv. Chefredakteur Gernot Schönfeldinger

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2021 veröffentlicht: 25.03.2021

Inhalt

Diesmal stellen wir Ihnen unser neues Projekt zur Nachhaltigkeit vor, den Greenwashing-Check. Unsere Intention ist es, Konsumentinnen und Konsumenten für die Öko-Tricks von Unternehmen zu sensibilisieren. Außerdem im April: klassische Produkttests und viele Einkaufstipps.

Dreiste Werbeversprechen aufdecken  Gernot Schönfeldinger (Bild: Alice Thörisch/VKI)

Grün ist die Farbe der Hoffnung, der Natur, des Frühlings, der Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Grün sendet beruhigende Signale aus und beeinflusst unsere Stimmung positiv. Kein Wunder, dass es vielfältig zum Einsatz kommt, unter anderem leider auch, um Umweltsünden schönzufärben, ihnen ein grünes Mäntelchen umzuhängen. Greenwashing (wörtlich: Grünwaschen) lautet das Stichwort, das gar nicht so neu ist, wie man vielleicht meinen möchte.

Greenwashing-Check

Es ist nur mittlerweile stärker ins Bewusstsein kritischer Konsumentinnen und Konsumenten gerückt. Die genaue Herkunft dieses Begriffes, der genau genommen ein Marketing- und PR-Instrument darstellt, können Sie in unserem Artikel Greenwashing-Check nachlesen. Dort finden Sie außerdem Details zu einer von uns unterstützten Initiative des Europäischen Verbraucherverbandes. Deren Ziel ist es, Öko-Tricks von Unternehmen aufzudecken und zu erreichen, dass Greenwashing auf europäischer Ebene gesetzlich unterbunden wird.

Machen Sie mit!

Der Weg dorthin wird vermutlich steinig sein, aber in einer gemeinsamen Anstrengung ist das Erreichen des Ziels durchaus realistisch. Im Zentrum der Initiative, die wir mit regelmäßiger Berichterstattung in KONSUMENT begleiten werden, steht einerseits die Aufklärung und Sensibilisierung der Konsumenten, andererseits sind Sie alle dazu eingeladen, uns weitere Fälle von besonders dreisten „grünen“ Werbeversprechen zu melden, damit wir sie einem „Greenwashing-Check“ unterziehen können.

Online-Plattform

Auf www.vki.at/greenwashing haben Sie die Möglichkeit, solche Fälle über ein Formular einzumelden. Außerdem ist dies unsere Online- Plattform für die Greenwashing-Initiative in Österreich. Gemeinsam etwas zu bewegen ist eine der Säulen unserer Tätigkeit. Eine andere sind die klassischen Konsumentenschutzthemen, von Produkttests über Einkaufstipps bis hin zu Warnungen vor Kostenfallen. Auch davon hat die aktuelle KONSUMENT-Ausgabe viel zu bieten und ich wünsche Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre!

 

hre Meinung ist mir wichtig:

Gernot Schönfeldinger | Stv. Chefredakteur
E-Mail: gschoenfeldinger@konsument.at
Testmagazin KONSUMENT
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen