Billa Freshy Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Billa Freshy Nudel-Hühner-Curry-Salat

Was heißt da frisch?

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 22.11.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Bei den Nudelsalaten von Billa Freshy sorgen Konservierungsmittel für Haltbarkeit.

 

Das steht drauf: Billa Freshy Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Billa Freshy Nudel-Hühner-Curry-Salat

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Billa bietet unter der Marke Freshy diverse Snacks und Säfte an. "Billa Freshy steht für Frische, Qualität und Geschmack", heißt es auf der unternehmenseigenen Homepage über diese Produktlinie.

Konservierungs-, Verdickungs- und Säuerungsmittel ...

Eine KONSUMENT-Leserin hatte Billa Freshy Nudelsalat mit getrockneten Tomaten sowie Nudel-Hühner-Curry-Salat gekauft und angenommen, dass die Produkte frisch zubereitet seien. Doch das Studium der Zutatenliste sorgte für Ernüchterung, denn die Salate enthielten auch Konservierungsstoffe, Verdickungs- und Säuerungsmittel und somit Zutaten, die sie in Produkten mit der Bezeichnung Freshy nicht erwartet hatte.

Sie schrieb uns: "Ich habe heute bei Billa einige Schälchen vermutlich frisch hergestellter Nudeln gekauft und mich zu Hause darüber geärgert. Am Deckel stand ganz groß 'freshy' und was ist drin? Natriumbenzoat, Kaliumsorbat und Co. Finde ich jetzt ziemlich unverschämt und irreleitend, denn der Name suggeriert ein frisch hergestelltes Produkt".

... für Produktsicherheit

Die Konservierungsmittel seien nötig, um die Produktsicherheit garantieren zu können, erklärte Rewe auf unsere Nachfrage. Und: Es werde über alle Produkte hinweg genau darauf geachtet, den Einsatz von Zusatzstoffen so gering wie möglich zu halten.

Mag sein. Kunden rechnen trotzdem nicht damit, dass Lebensmittel Zusatzstoffe enthalten, wenn auf der Verpackung groß "Freshy" prangt und im Internet obendrein damit geworben wird, dass Freshy für Frische steht.

Keine Regeln für Werbung

Für die Werbung mit Frische gibt es kaum rechtliche Regelungen; verbindliche Qualitätskriterien sind ausständig. Hersteller loben Frische bei Lebensmitteln daher oft recht großzügig und willkürlich aus. Unserer Ansicht nach sollten auf Lebensmittelverpackungen das Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren sowie der Zeitpunkt der Herstellung klar und verständlich angegeben sein.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI