Choceur Gefüllte Vollmilchschokolade Karamell

Mit Alkohol

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 2/2017 veröffentlicht: 06.12.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine mit Karamell gefüllte Vollmilchschokolade von Choceur, die überraschenderweise auch Alkohol enthält.

 

Das steht drauf: Choceur Gefüllte Vollmilchschokolade Karamell

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Bei Hofer gibt es diverse Schokoladen, darunter auch Choceur Gefüllte Vollmilchschokolade Karamell. Auf der Packung sind zwei Schokolade- und einige Karamellstücke abgebildet und zusätzlich ist die Auslobung "100 % purer Schokolade-Genuss" aufgedruckt. Auf den ersten Blick scheint diese Schokolade eine Nascherei für die ganze Familie zu sein.

Weingeist enthalten

Liest man das Kleingedruckte auf der Packungsrückseite, erfährt man aber: In dieser Schokolade ist auch Weingeist drin. Für Kinder ist Choceur Gefüllte Vollmilchschokolade Karamell also nicht geeignet, weil sie nicht an den Geschmack von Alkohol gewöhnt werden sollen. Alkoholhaltige Naschereien sind für Kids tabu. Und für Erwachsene, die auf Alkohol verzichten möchten oder müssen, taugt diese Schokolade natürlich auch nicht.

Bessere Kennzeichnung versprochen

Hofer erklärte auf unsere Nachfrage, in Zukunft alle alkoholhaltigen Lebensmittel deutlich zu kennzeichnen. Obendrein sei angestrebt, künftig bei der Herstellung von Choceur Vollmilchschokolade Karamell auf Weingeist zu verzichten. Sollte dies nicht gelingen, werde der Alkoholgehalt den neuen Richtlinien entsprechend deklariert. Das zu hören ist erfreulich. Wir bleiben dran.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo