Grandessa Himbeere Konfitüre Extra

Neue Rezeptur

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 23.10.2018

Inhalt

  Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Himbeer-Konfitüre von Grandessa mit geänderter Rezeptur sowie Füllmenge.

Das steht drauf: Grandessa Himbeere Konfitüre Extra

Gekauft bei: Hofer

Das ist das Problem

Bei Hofer gibt es verschiedene Sorten Grandessa Konfitüre. Bei der Himbeer- Konfitüre wurde vor einigen Monaten die Rezeptur und die Füllmenge geändert. Früher enthielt ein Glas 400 g Konfitüre mit 65 Prozent Fruchtanteil. Dann wurde der Fruchtanteil auf 50 Prozent reduziert und die Füllmenge pro Glas auf 450 g erhöht. Statt Leichtkonfitüre (65 Prozent Fruchtanteil) ist jetzt also Konfitüre Extra (50 Prozent Fruchtanteil) ins Glas gefüllt. Der Preis pro Glas blieb unverändert.

Neue Zusammensetzung nicht sofort erkennbar

Hofer erklärte auf unsere Nachfrage, dass das Produkt Himbeer Leichtkonfitüre Ende 2017 auf eine Himbeer Extra-Konfitüre umgestellt wurde. Oberste Priorität bei der Preisgestaltung sei, dem Kunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Deshalb sei der verringerte Fruchtanteil durch eine höhere Füllmenge kompensiert worden.

Für Kunden ist nach dem ersten flüchtigen Blick auf das Etikett nur schwer zu erkennen, dass jetzt eine andere Art von Himbeer-Konfitüre ins Glas gefüllt ist. Ärgerlich finden wir auch, dass ausgerechnet ein Produkt, bei dem der Fruchtanteil reduziert wurde, mit der Bezeichnung „Extra“ ausgelobt wird. Der Hersteller sollte deutlich auf die geänderte Rezeptur und Füllmenge hinweisen, damit Kunden auf Anhieb besser über die Produktbeschaffenheit Bescheid wissen.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo