Maretti Bruschette Chips Italian Style

In Bulgarien hergestellt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 08.11.2018

Inhalt

  

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: gebackene Weißbrotscheiben mit verwirrender Packungsaufschrift.

Das steht drauf: Maretti Bruschette Chips Italian Style 

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

„Maretti Bruschette Chips Italian Style“, „Sweet Basil Pesto“, „Italfood“ steht auf dem Beutel gebackene Weißbrotscheiben mit Basilikumpesto-Geschmack. Eine Kundin ging davon aus, dass diese Bruschette Chips ein italienisches Produkt sind, und kaufte eine Packung. 

Herkunftsland: Bulgarien

Als sie zu Hause auch das Kleingedruckte auf der Packungsrückseite las, erkannte sie, dass Maretti Bruschette Chips Italian Style überraschenderweise nicht aus Italien, sondern aus Bulgarien stammen. Unterhalb der Zutatenliste war „Herkunftsland: Bulgarien“ aufgedruckt. Bei verarbeiteten Lebensmitteln muss die Herkunft nicht deklariert sein. Wird sie – so wie bei Maretti Bruschette Chips – trotzdem angegeben, ist das zu begrüßen.

Italian Style? Verwirrende Verpackungsgestaltung!

Für Verpackungsgestaltungen und -aufmachungen gelten allerdings andere Regeln: Hier bedeuten auf ein Land bezogene Auslobungen (z. B. „Italfood“, Italian Style“) noch lange nicht, dass das Produkt in diesem Land erzeugt wurde oder die Rohstoffe aus diesem Land stammen. Bei Maretti Bruschette Chips solle die Aufschrift „Italian Style“ auf der Verpackung die Geschmacksrichtung verdeutlichen, erklärte Hersteller Ficosta auf unsere Nachfrage. Aha.

Nur ein Drittel befüllt

Die Kundin, die uns auf dieses Produkt hingewiesen hatte, war aber noch aus einem weiteren Grund verärgert: Die Packung Maretti Bruschette Chips war nämlich nur zu rund einem Drittel befüllt. Im Geschäft war das aber kaum zu erkennen gewesen. Allenfalls durch Schütteln bzw. Abtasten der Packung hätte die Kundin noch vor dem Kauf vage abschätzen können, wie viel Produkt in diesem Beutel drin ist. Überdimensionierte Verpackungen sind nicht nur ärgerlich für Kunden, sondern auch aus ökologischen Gründen wenig sinnvoll.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
4 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo