Natreen Stevia

Kaum Stevia

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 02.03.2017

Inhalt




 
Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Tafelsüße, die Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze prominent als Zutat ankündigt, aber nur zu einem kleinen Anteil daraus besteht.

 

Das steht drauf: Natreen Stevia  

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Steviolglycoside werden in chemischen Verfahren aus der Stevia-Pflanze gewonnen, sind kalorienfrei und werden als Süßungsmittel verwendet. Auf der Dose Natreen Stevia findet sich gleich unterhalb des Produktnamens der gelb unterlegte Aufdruck „mit dem Süßungsmittel Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze“.

Eine Konsument-Leserin kaufte die Streusüße in der Annahme, Natreen Stevia sei ein kalorienfreies Produkt. Erst als sie die Packungsaufschrift komplett gelesen hatte, wusste sie es besser: Natreen Stevia besteht laut Zutatenliste vor allem aus Maltodextrin und nur zu 3 % aus Steviolglycosiden. Maltodextrin ist ein kalorienhaltiges Kohlenhydratgemisch und nach Auskunft des Herstellers als Trägerstoff nötig.

Keine klare Kennzeichnung

Natreen Stevia ist daher nicht kalorienfrei, sondern liefert je 100 g 392 kcal bzw. 98 g Kohlenhydrate.  Damit keine falschen Erwartungen über die Beschaffenheit dieses Produkts  entstehen, ist eine deutlichere Kennzeichnung nötig, meinen wir. Sowohl der Steviolglycosid- als auch der Kaloriengehalt sollten gut sichtbar auf der Packungsvorderseite deklariert sein. 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!