Rauch Eistee Melone aus Früchtetee

Ein Hauch von Melone

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 11.10.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein Eistee von Rauch, der groß mit Melone wirbt, aber kaum welche enthält.

 

Das steht drauf: Rauch Eistee Melone aus Früchtetee

Gekauft bei: Tankstellenshop

Das ist das Problem

Es war Sommer und es war heiß, als eine KONSUMENT-Leserin in einem Tankstellenshop Rauch Eistee Melone aus Früchtetee entdeckte. „Außen hart – innen fruchtig“ – prangte in großen Lettern auf der Flasche. Eine stilisierte aufgeschnittene Wassermelone diente als Hintergrund für die Etikettaufschrift. In etwas kleineren Buchstaben war hier noch „sommerliche Erfrischung“ aufgedruckt und ein Pfeil zeigte auf eine weitere, kleiner dargestellte Melone. Kurz: Auf der Flasche wurde großmächtig mit Wassermelone geworben.

0,1% Melonensaft

Die Kundin kaufte eine Flasche, trank daraus, wunderte sich über den Geschmack und studierte daraufhin die Zutatenliste. Demnach setzte sich der Eistee folgendermaßen zusammen: Früchtetee (Wasser, Hibiskus, Hagebutten, Zitronen- und Orangenschalen), Zucker, Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat, Säuerungsmittel: Citronensäure; 0,1% Melonensaft aus Melonensaftkonzentrat, Aroma. Tee-Extrakt: mind. 1,2 g/l. Die außen auf der Flasche groß angekündigte Melone war in der Zutatenliste nur mehr in Spuren vorhanden!

Wassermelonengeschmack stellte sich nicht ein

Die Konsumentin fotografierte die Flasche und schrieb uns: "Diesen Eistee kaufte ich bei einer Tankstelle im Waldviertel in Erwartung erfrischenden Wassermelonengeschmacks. Dies versprach auch der reißerische Titel: ,AUSSEN HART INNEN FRUCHTIG‘ mit Hinweispfeil auf die abgebildete Wassermelone. Als sich der Wassermelonengeschmack nicht einstellte, sondern sich maximal eine homöopathische Duft- und Geschmacksnote in Richtung Honigmelone bemerkbar machte, las ich die Zutatenliste. Dort musste ich feststellen, dass nur 0,1 % Melonensaft aus Melonensaftkonzentrat enthalten sind. Trotzdem steht in der Überschrift der Zutatenliste ,Eistee Melone aus Früchtetee‘. Zur Beurteilung des Geschmacks muss ich sagen, dass das Getränk wirklich erfrischend schmeckte, aber eben gar nicht wie das Bild suggerierte nach Wassermelone. Eindeutig eine irreführende Etikettierung!"

Wie leiteten das Schreiben an Rauch weiter und baten um Stellungnahme. Die differenzierende, geschmacksgebende Zutat eines Eistees sei nicht der Fruchtgehalt, sondern immer das der Geschmacksrichtung zugrunde liegende Aroma, teilte uns das Unternehmen mit. Ach so.

Deutlicher Hinweis auf Aromen gewünscht

Von unseren Lesern wissen wir: Zutaten, die auf Verpackungen groß abgebildet, aber im Produkt kaum oder gar nicht vorhanden sind, sorgen für gewaltigen Ärger. Wir erhalten viele Beschwerden über Getränke, die ihren Geschmack nicht dem Saft abgebildeter Früchte, sondern Zucker und Aromen verdanken.

Wird auf dem Etikett groß mit Melone geworben, sollte sie unserer Ansicht nach auch zu wesentlichen Anteilen im Produkt drin sein. Und enthält ein Getränk Aromen, sollte auf dem Etikett groß und deutlich darauf hingewiesen werden.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI