KONSUMENT.AT - Schapfen Mühle Hafer Porridge Schoko - Verpackungmaterial überdimensioniert

Schapfen Mühle Hafer Porridge Schoko

Viel Verpackung, wenig Porridge

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 30.06.2020

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Schoko Porridge, bei der die Kunden viel Verpackungsmaterial mitkaufen.

 

Das steht drauf: Schapfen Mühle Hafer Porridge Schoko

Gekauft bei: Müller

Bei Müller gibt es verschiedene Sorten Hafer Porridge der Marke Schapfen Mühle, darunter auch Schoko Hafer Porridge. Das Produkt wird in einem Karton verkauft, in dem vier Portionsbeutel zu je 65 g drin sind.

Vier Minisäckchen in großem Karton

Eine Konsumentin meldete uns dieses Produkt: Im großzügig gestalteten Karton seien vier Minisäckchen (sog. „Portionsbeutel"), und auch diese seien viel zu groß bemessen. Der Überkarton sei 17 cm hoch(!), die Säckchen seien aber nur 5,5 cm hoch gefüllt, ärgerte sie sich.

Wenig Porridge enthalten

Wir kauften ebenfalls einen Karton Schapfen Mühle Schoko Porridge. Nach dem Öffnen der Packung war klar: Die Relation von Karton zu Portionssäckchen und letztendlich zur Menge des darin enthaltenen Porridges passte nicht. In den Säckchen war nur wenig Porridge drin.

Da besteht bei der Verpackungsgestaltung erheblicher Verbesserungsbedarf. Denn wäre die Verpackung an die Menge des tatsächlich enthaltenen Produkts angepasst, ließe sich viel Material einsparen.

Konsumenten- und umweltfreundlichen Lösung wünschenswert

Bei Konsumenten stoßen überdimensionierte Verpackungen wie diese zusehends und völlig zu Recht auf Ablehnung. Wie wäre es mit einer konsumenten- und umweltfreundlichen Lösung?

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen