Spar Natur pur Bio-Pesto alla genovese

Kein klassisches Pesto

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 08.03.2018

Inhalt



 

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Pesto alla genovese von Spar Natur pur, bei dem etliche Zutaten anders sind als im klassischem Rezept.

 

Das steht drauf: Spar Natur pur Bio-Pesto alla genovese

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Spar bietet unter der Marke Natur pur Bio-Pesto alla genovese im Glas an. Pesto ist  eine ungekochte Würzsoße. Nach traditioneller Genueser Art wird sie aus Basilikum, Pinienkernen, Parmesan oder Pecorino, Olivenöl, Knoblauch und Salz zubereitet. Auf dem Etikett des Bio-Pesto alla genovese von Spar Natur pur ist die italienische Fahne abgebildet und der Hinweis "hergestellt in der Toskana/Italien" aufgedruckt.

Mit Sonnenblumenöl, Kartoffelflocken und Citronensäure

Also wird diese Würzsoße wohl auch auf die klassische italienische Art hergestellt sein. Oder? Nein! Denn im Kleingedruckten werden auch etliche Zutaten aufgelistet, die in traditionell zubereitetem Pesto nicht enthalten sind. So sind im Pesto von Spar Natur pur unter anderem auch Sonnenblumenöl, Kartoffelflocken und der Säureregulator Citronensäure verarbeitet.

Wir fragten bei Spar nach: Sonnenblumenöl habe einen neutraleren Geschmack als Olivenöl; damit werde sichergestellt, dass der Basilikum-Geschmack nicht übertönt wird. Der Säureregulator diene als Konservierungsmittel; Kartoffelflocken seien in der Rezeptur nicht enthalten, hieß es.

Neue Rezeptur ohne Kartoffelflocken

In der Zutatenliste "unseres" Glases Bio-Pesto alla genovese waren Kartoffelflocken aber angeführt. Wir fragten also abermals bei Spar nach. Wir dürften ein Glas mit Pesto nach früherer Rezeptur haben, teilte Spar uns mit. In der aktuellen Rezeptur seien Kartoffelflocken nicht mehr enthalten.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!