Willi Dungl Durstlöscher g‘spritzt

Jetzt deutlich gekennzeichnet

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.09.2018

Inhalt



 

Diesmal im Lebensmittel-Check: Bei Willi Dungl Durstlöscher g’spritzt war das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Flasche versteckt platziert und kaum lesbar. Dieses Problem ist mittlerweile gelöst.

 

Das steht drauf: Willi Dungl Durstlöscher g‘spritzt

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das war das Problem

„Haltbarkeitsdatum gesucht“ lautete der Titel unseres Berichts über Willi Dungl Durstlöscher g’spritzt im vorigen Jahr. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) muss auf Lebensmittelpackungen bzw. -etiketten deutlich und gut lesbar angegeben sein. Auf der PET-Flasche von Willi Dungl Durstlöscher g’spritzt, einem Erfrischungsgetränk, war das Mindesthaltbarkeitsdatum aber am Flaschenhals aufgedruckt.

Dort war es erst nach langem Suchen zu entdecken und – da in schwarzer Schrift auf grünem Hintergrund gedruckt – nur mit viel Mühe zu entziffern.

Rauch, zu dessen Marken auch Willi Dungl zählt, hatte auf unsere Kritik hin angekündigt, das Mindesthaltbarkeitsdatum zwecks besserer Lesbarkeit in Hinkunft auf den gelben Flaschendeckel zu drucken.

So wurde es gelöst

Das ist mittlerweile geschehen. Wie versprochen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum jetzt in schwarzer Schrift auf dem gelben Flaschenverschluss angeführt. Dort ist es auf Anhieb zu finden und gut lesbar.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!