IKEA: Tisch nicht geliefert

Lieferung verzögert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2016 veröffentlicht: 23.05.2016

Inhalt

Mit Verzögerung wurden IKEA-Möbel geliefert - aber ein Stück kam gar nicht an. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Im September des Vorjahres hatte Herr Jauk bei Ikea online einige Möbelstücke bestellt. Die Lieferung verzögerte sich, doch schließlich waren die meisten Artikel zugestellt. Nur ein Beistelltisch um 59,98 € sollte noch Ende November geliefert werden. Das geschah aber nicht.

Vom Kauf zurückgetreten

Ende Dezember hatte Herr Jauk vom Warten genug. Er trat vom Kauf zurück und verlangte die 59,98 € retour. Doch er erhielt weder sein Geld noch eine Antwort auf sein Schreiben. Als wir uns einschalteten, erklärte Ikea, den Tisch bereits im Oktober geliefert zu haben, was Herr Jauk bestritt. Im April erklärte Ikea sich endlich bereit, den Tisch zu liefern bzw. den Kaufpreis zu retournieren.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo