Smartphones

Jetzt sind die Tarife HoT

Seite 1 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2015 veröffentlicht: 18.05.2015, aktualisiert: 26.06.2015

Inhalt

29 neue Handys im KONSUMENT-Test. - Und: Der neue Diskontanbieter Hofer Telekom hat endlich wieder Bewegung in den erstarrten Markt gebracht.

In unserem Test finden Sie:

  • Alcatel - OneTouch Idol 2s
  • Alcatel - OneTouch POP C9
  • BlackBerry - Classic
  • HTC - Desire 320
  • HTC - Desire 620
  • HTC - Desire Eye
  • HTC - One M9
  • Huawei - Ascend G7
  • Huawei - Ascend P7 mini
  • Huawei - Ascend G620s
  • LG - F60
  • LG - G Flex 2
  • LG - L Bello L80+
  • LG - Spirit 4G
  • Microsoft - Lumia 535
  • Motorola - Moto G 2014
  • Motorola - Nexus 6 32 GB
  • Samsung  - Galaxy A3
  • Samsung  -  Galaxy A5
  • Samsung - Galaxy Grand Prime
  • Samsung  -  Galaxy Note EDGE 32 GB
  • Samsung - Galaxy S6
  • Samsung - Galaxy S6 EDGE
  • Sony - Xperia E3
  • Wiko - Highway 4G
  • Wiko - Jimmy
  • Wiko - Rainbow 4G
  • Wiko - Ridge 4G
  • YotaPhone - 2

Die Testtabelle enthält Testurteile und Werte zu (hier nur eine Auswahl): Betriebssystem, Touchscreen, Tastatur, Outdoormodell, Akku (Kapazität, wechselbar), USB-Datenkabel, Kopfhörer, Speicherkarte mitgeliefert, Kapazität der Speicherkarte in GB, Bedienungsanleitung, Abmessungen/Volumen, Gewicht inkl. Akku und SIM, Anzahl der Frequenzbänder, GSM, GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE, Micro-SIM, Nano-SIM, Dual-SIM, Taktfrequenz des Prozessors, Bluetooth, Wifi/Wlan, GPS-Empfänger, USB/PC-Schnittstelle, Micro-USB, Speicherkarteneinschub, Kopfhörer-Buchse, HDMI-Buchse, NFC, SAR-Wert, Display (-type, -diagonale, -auflösung, Lesbarkeit), Touchscreen, Frontkamera, WB-AMR (erhöhte Tonqualität), E-Mail-Client, Fingerprint-Scanner, interner Speicher in GB, Speicher erweiterbar, Tethering, App-Store , HTML-Browser, Kartenmaterial, Navigationsprogramm, MP3-Player, UKW-Radio, Kameraauflösung in MP, Frontkameraauflösung in MP, Videoauflösung, Empfindlichkeit,  Gesprächszeit, Datendownload, Akkulaufzeit beim Navigieren, Standby LTE in h, Ladezeit, Tonqualität der Lautsprecher, Bedienkomfort, Texteingabe, Touchscreen, Einschaltzeit, Verarbeitung, Kratzfestigkeit, Falltest, Wasserfestigkeit, SMS, Bildqualität, Auslöseverzögerung der Kamera, Aufnahmequalität der Videos, Tonqualität bei der Musikwiedergabe, Bedienung des Musikplayers, Handhabung des Web-Browser, Surf-Geschwindigkeit, E-Mail, Standortbestimmung in der Navigation, Synchronisation mit PC/Cloud ... - Und hier der Testbericht:


Nach den allgemeinen Preiserhöhungen vom Herbst 2014 reagieren die Provider nun mit durchaus attraktiven Angeboten auf den neuen Mitbewerber HoT – nicht zuletzt, um die Bestandskunden zum Bleiben zu über­reden. Letztere hatte vor allem A1 in Scharen vergrault.

Diskont­schiene Yesss

Nun hat der Marktführer seine Diskont­schiene Yesss mit Tarifen in Stellung gebracht, die eindeutig an jenen von HoT orientiert sind. Auch Telering sieht sich genötigt, in der Werbung darauf hinzuweisen, dass man über ein eigenes Netz verfügt – der ­Zusatz „im Gegensatz zu anderen“ schwingt hier zwischen den Zeilen mit. Wobei man verschweigt, dass sich HoT ins T-Mobile-Netz eingemietet hat, wo auch Telering als dessen Tochterunternehmen beheimatet ist. Wie viele Kunden HoT nun seit Anfang Jänner tatsächlich gewinnen konnte, ist schwer zu sagen. Etliche dürften auch zu den Kombiangeboten aus Smartphone plus SIM-Karte gegriffen haben, um günstig zu einem entsperrten Neugerät zu kommen, ohne jedoch die HoT-Rufnummer zu aktivieren.

HoT: Auf Kritik positiv reagiert

Gröbere Probleme mit HoT wurden uns noch nicht gemeldet bzw. bleiben sie im branchenüblichen Rahmen. Positiv anzumerken ist, dass der Diskonter auf die anfängliche Kritik an der Abbuchung unüblich großer Dateneinheiten reagiert hat und nun in kleineren, kundenfreundlicheren Datenblöcken abrechnet.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Samsung Galaxy S6 (64 GB), Samsung Galaxy S6 Edge (64GB), Samsung Galaxy Note Edge 32 GB, HTC Desire Eye, LG G Flex 2, Samsung Galaxy A5, HTC One M9, Samsung Galaxy A3, Huawei Ascend G7, Motorola Nexus 6 (32 GB), Yota Devices YotaPhone 2, Samsung Galaxy Grand Prime, BlackBerry Classic Qwerty, HTC Desire 620, LG L Bello L80+, LG Spirit 4G, Huawei Ascend P7 mini, Wiko Highway 4G, Wiko Rainbow 4G, Huawei Ascend G620s, Motorola Moto G 2014, Wiko Ridge 4G, Alcatel One Touch POP C9 7047D, Sony Xperia E3, Alcatel One Touch Idol 2 S, LG F60, HTC Desire 320, Wiko Jimmy, Microsoft Lumia 535

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
4 Stimmen

Kommentare

  • @ennsi - H+ ist schneller als 3G!
    von Eretico am 15.07.2015 um 10:40
    Das ist eine falsche Interpretation - H+ bezieht sich auf HSDPA, und das hat die schnellere Geschwindigkeit als 3G, welches die alte UMTS-Technologie ist. Das heißt, H+ soll nach Möglichkeit aufleuchten, und nur im Falle schlechten Empfangs auf 3G springen!
  • Internet Empfang bei HoT irgendwie lausig!
    von ennsi am 03.06.2015 um 12:14
    Bin auf HoT umgestiegen, aber der Empfang ist einfach grauslich. Telefonieren geht, aber Internet ist irgendwie extremst schwach. In Wien 20.Bezirk hatte ich vor kurzem in diversen Geschäftsräumen Altbau sowie Neubau null Empfang wo alle anderen Empfang hatten, und am Land im Bezirk Scheibbs hatte ich auch extreme Probleme überhaupt Empfang zu bekommen. Im Notfall hofft man halt auf Gott -) In Wien am Balkon 3.Stock im Freien: 3G blinkt zwar ab und zu kurz mal auf, ist aber gleich wieder weg und es kommt das langsamere H+ obwohl ich jetzt das HoT Speed-Paket um Extra 2€ dazugenommen habe. Ergo: Anscheinend stimmt es das je günstiger der Tarif, desto schlechter der Empfang (was eigentlich im Grunde ja eh logisch ist). Ich glaub ich werd wieder auf Yesss umsteigen, kostet zwar um 50% mehr, aber damit hatte ich in besagten Gebieten noch nie Probleme.
KONSUMENT-Probe-Abo