Smartphone: Fotografieren mit Handy

Nicht nur für Schnappschüsse

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2015 veröffentlicht: 22.04.2015

Inhalt

Das Smartphone ist das digitale Schweizermesser des 21. Jahrhunderts. Man hat damit die ganze Welt in der Tasche - und im Bild.

In unserem Test Fotografieren mit dem Smartphone finden Sie 43 Modelle:

  • Acer - Liquid E600
  • Alcatel - Idol 2S
  • Alcatel  -  OT POP C9 7047D
  • Apple - iPhone 6
  • Apple - iPhone 6 plus
  • BlackBerry - Classic Qwerty
  • BlackBerry - Passport
  • HTC - Desire 320
  • HTC - Desire 510
  • HTC -Desire Eye
  • Huawei - Ascend G7
  • Huawei - Ascend Mate 7
  • Huawei - Ascend P7 mini
  • LG - F60
  • LG - G3
  • LG - L Bello L80+
  • Motorola - Moto X 2014 16GB
  • Motorola - Nexus 6 32 GB
  • Nokia - Lumia 735
  • Nokia - Lumia 830
  • Nokia - Lumia 930
  • OnePlusOne - Sandstone Black 64 GB
  • Samsung  - Galaxy A3
  • Samsung  -  Galaxy A5
  • Samsung  -  Galaxy Ace 4 LTE
  • Samsung  -  Galaxy Note 4
  • Samsung  -  Galaxy Note 4 EDGE 32 GB
  • Samsung  -  Galaxy S III Mini VE I8200
  • Samsung  -  Galaxy Young 2
  • Sony - Xperia E3
  • Sony - Xperia M2 Aqua
  • Sony - Xperia Style
  • Sony - Xperia Z3
  • Sony - Xperia Z3 Compact
  • Wiko - Getaway
  • Wiko - Goa
  • Wiko - Highway 4G
  • Wiko - Jimmy
  • Wiko - Kite
  • Wiko - Rainbow 4G
  • Wiko - Slide
  • Yota Devices - Yotaphone 2
  • ZTE - Open C

In unserer Tabelle liefern wir Testurteile und Daten zu: Richtpreis, Abmessungen, Gewicht inklusive Akku, Displaydiagonale, Displayauflösung in Pixel, interner Speicher in GB, Speicherkarte (wechselbar?), maximale Kapazität der Speicherkarte in GB, Akku (austauschbar?), wetterfest und robust, Auflösung von Hauptkamera und Frontkamera in MP, digitaler Zoomfaktor, LED-Blitz, Geotagging, Gesichtserkennung, Makro, mechanischer Auslöser, Scharfstellen via Touchscreen, Scharfstellen bei halb gedrücktem Auslöseknopf, Bildstabilisator, Panorama-Funktion, HDR-Funktion, HD-Auflösung (Video), Bildqualität von Front- und Hauptkamera, Aufnahme bei Tageslicht und bei wenig Licht, gezoomte Aufnahme bei Tageslicht, Fotos bei langsamer Bewegung und wenig Licht, Vielseitigkeit der Kamera, Auslöseverzögerung im ms, Handhabung, Qualität des Displays, Video (Vielseitigkeit, Videoqualität bei Tageslicht, Tonqualität). Die Werte wurden in unserem Labor selbst gemessen und können von den Herstellerangaben abweichen. - Hier unser Testbericht:


Die beste Kamera ist jene, die man dabeihat, sagt Star-Fotograf Chase Jarvis. Und tatsächlich bringt die teuerste Digitalkamera nichts, wenn sie im entscheidenden Moment zu Hause liegt.

Test: Schnappschüsse mit dem Handy

Immer mehr Menschen setzen, so wie Jarvis, bei Schnappschüssen auf die Kamera ihres Smartphones – schließlich ist es ständig in der Hosentasche und in Sekundenschnelle einsatzbereit. Was Handykameras können, wo ihre Stärken und Schwächen ­liegen und wann Sie besser zu einer herkömmlichen Digitalkamera greifen, darüber gibt dieser internationale Gemeinschaftstest aktuell auf dem Markt befindlicher Geräte Auskunft. Da sich das Samsung Galaxy S6 und das HTC One M9 zu Redaktionsschluss gerade noch im Testlabor befanden, reichen wir deren Ergebnisse nach.

Die vereinzelten Smartphones mit echter Zoom-Optik, die eher als Digitalkameras mit Smartphone-Funktionen zu betrachten sind, sowie diverse Vorsatzlinsen und Aufsteck­kameras haben wir zum Teil schon früher getestet, diesmal aber ausgeklammert. Wir haben die Geräte so genommen, wie sie von den Herstellern ausgeliefert wurden. ­Bewertet wurde die Kamerafunktion daher auch unter Verwendung der vorinstallierten Kamera-App.

Vorteil der Handykameras

Den größten Vorteil der Handykameras ­haben wir schon genannt: Als Bestandteil jedes modernen Smartphones haben wir sie ständig dabei. Somit eignen sie sich gerade für spontane Fotos, bei denen die technische Qualität des Bildes nicht im Vordergrund steht – vom lustigen Selfie beim Treffen mit Freunden bis zum Ablichten eines unerfreu­lichen Parkschadens.

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Apple iPhone 6 plus, Apple iPhone 6, Samsung Galaxy Note 4, Samsung Galaxy Note 4 EDGE 32 GB, LG G3, Sony Xperia Z3, Sony Xperia Z3 Compact, OnePlus One Sandstone Black 64 GB, HTC Desire Eye, Motorola Nexus 6 32 GB, Nokia Lumia 930, Huawei Ascend Mate 7, Nokia Lumia 830, Samsung Galaxy A5, Yota Devices YotaPhone 2, Huawei Ascend G7, BlackBerry Classic Qwerty, Samsung Galaxy A3, Motorola Moto X 2014 16GB, Nokia Lumia 735, BlackBerry Passport, Wiko Rainbow 4G, Huawei Ascend P7 mini, Sony Xperia Style, Wiko Getaway, Wiko Highway 4G, LG L Bello L80+, Acer Liquid E600, Alcatel OT POP C9 7047D, Wiko Slide, Sony Xperia M2 Aqua, HTC Desire 510, Alcatel Idol 2 S, LG F60, Sony Xperia E3, Wiko Jimmy, Samsung Galaxy Ace 4 LTE, HTC Desire 320, Samsung Galaxy S III Mini VE I8200, Samsung Galaxy Young 2, Wiko Kite, Wiko Goa, ZTE Open C

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo