Honda und Toyota

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2016 veröffentlicht: 23.03.2016

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Honda und Toyota.

Honda-Zweiräder: Rund 1.000 Motorräder wurden wegen verschiedener Defekte zurückgerufen, nähere Auskünfte bei Honda- Servicestellen. Betroffen sind die Modellreihen VFR1200F/FD bzw. X/XD (2010 bis 2015), VT750C (2010 bis 2014) sowie NSS124 (2015).

Toyota RAV4: Gewebe der hinteren Sicherheitsgurte könnte bei Frontalaufprall beschädigt werden; 11/2005 bis 10/2012; 13.000 Fahrzeuge in Österreich. (ÖAMTC)

KONSUMENT-Probe-Abo