KONSUMENT.AT - Mazda, Seat und VW - Warnleuchten, Fahrersitz, Kopfstütze

Mazda, Seat und VW

Kfz-Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2019 veröffentlicht: 29.08.2019

Inhalt

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Mazda, Seat und VW.

Mazda 3 (2018/2019). Mögliche Fehlfunktionen der Airbag- und Sitzgurt- Warnleuchte.

Seat. Ateca (KH) und Tarraco (KN) 2019. Eingeschränkte Sicherheit wegen möglichen Rahmenbruchs des Fahrersitzes bei Unfall.

VW. Passat Variant (3G, CB) Modelljahre 2019/2020. Mögliche Einschränkung der Funktion der rechten Kopfstütze bei einem Unfall. Tiguan Allspace (BW) mit 176-kW-TDI-Motor 2019. Eventuelles Nicht-Abschalten der Kraftstoffpumpe bei Unfall. (alle: ÖAMTC)