KONSUMENT.AT - Gmail: automatische Termine - Automatische Hinzufügen von Terminen deaktivieren

Gmail: automatische Termine

Deaktivieren

Seite 1 von 1

KONSUMENT 8/2019 veröffentlicht: 25.07.2019

Inhalt

Unser Handy-Tipp: So können Sie einen einzelnen Termin aus Ihrem Kalender entfernen oder die Einstellung für das automatische Hinzufügen von Terminen aus Gmail deaktivieren.

Was vom Anbieter als Komfortfunktion gedacht ist, kann für die Nutzer irritierend oder lästig sein; etwa die Funktion „Termine aus Gmail“, die Google im Rahmen eines Updates dem Kalender hinzugefügt hat. Wird im Text einer E-Mail eine Datumsangabe erkannt, so wird diese automatisch in den Google-Kalender übernommen. Voraussetzung ist, dass es sich um Bestätigungs-Mails von Unternehmen handelt, in denen es z.B. um Flug- oder Hotelbuchungen, um Tischreservierungen im Restaurant oder um Veranstaltungstickets geht. 

„Termine aus Gmail“ deaktivieren

Einen solchen Termin können Sie – wie jeden anderen Eintrag – aus Ihrem Kalender entfernen, indem Sie ihn antippen und über das Menüsymbol (drei Punkte rechts oben) löschen. Natürlich können Sie auf die Funktion „Termine aus Gmail“ auch verzichten. Dazu öffen Sie in der Kalender-App über das Symbol mit den drei Balken links oben die „Einstellungen“, tippen auf „Termine aus Gmail“ und deaktivieren diese Funktion.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen