KONSUMENT.AT - Ferrero Nutella - Versteckte Preiserhöhung

Ferrero Nutella

Gleiches Glas, weniger Füllmenge

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 01.06.2021

Inhalt

Diesmal im Lebensmittel-Check: Ferrero Nutella, bei dem die Füllmenge reduziert wurde, aber nicht der Preis.  

Das steht drauf: Ferrero Nutella

Gekauft bei: Spar

Das ist das Problem

Nutella ist ein beliebter Klassiker bei Jung und Alt. Die süße Streichcreme wird in verschiedenen Füllmengen verkauft. Auch ein Glas mit 750 g Füllmenge war bis vor Kurzem im Sortiment vieler Supermärkte. Einer Konsumentin ist nun aufgefallen, dass es hier eine Veränderung gab: „Ich habe mich kürzlich schon sehr gewundert, dass sich nun im großen Nutella Glas nur mehr 700 g statt vorher 750 g befinden. Leider wieder ein Beispiel, den Kunden zu täuschen.“

Die Konsumentin sendete uns auch ein Foto der beiden Produkte. Während das Glas für den süßen Aufstrich gleich groß blieb, wurde die Füllmenge still und heimlich um 50 g reduziert. Um das zu erkennen, müssen Konsumenten freilich wissen, wie viel Gramm Nutella ein Glas früher enthielt.

Weniger Inhalt, leicht angestiegener Preis

Der Preis pro 100 Gramm Nutella ist nämlich leicht angestiegen: Während Spar und Billa das 750-g-Glas zuvor um 4,39 € (59 Cent pro 100 Gramm) verkauften, ist das neue 700-g-Glas nun um 4,19 € erhältlich (60 Cent pro 100 Gramm). Das entspricht einer Preissteigerung von etwa 2 %.

Zusätzlich ärgerlich: In einer Spar-Filiale wurden die Steckschilder am Regal nicht angepasst; als Füllmenge pro Glas waren nach wie vor 750 g angegeben.

Preiserhöhung im Handel, Abgabepreis des Herstellers gleich geblieben

Der Hersteller Ferrero erklärte uns auf Nachfrage, dass der Abgabepreis an den Handel trotz Formatumstellung nicht geändert worden sei. Schlussendlich entscheide der Handel, um welchen Preis das Produkt verkauft werde. Warum das Glas nun letztlich 50 g weniger beinhaltet, beantwortete Ferrero nicht.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen