Uniqua Österreich Versicherung

Doch noch Schaden beglichen

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2017 veröffentlicht: 29.09.2017

Inhalt

Undichtes Abwasserrohr: Wieviel bezahlt die Uniqa-Versicherung?  - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Herr Klinger hatte seiner Versicherung – Uniqa Österreich – einen Schaden an der Abwasserleitung gemeldet. Ein Sachverständiger begutachtete das Rohr, es hatte an zwei Stellen Risse. Die Reparatur machte 4.998,60 € aus. Doch die Uniqa übernahm nur 4.092,92 €: Es seien 18,6 Laufmeter Rohr ausgetauscht worden, aber nur 15 Laufmeter Rohrtausch versichert, hieß es in der Begründung.

Rohr an zwei Stellen defekt

KONSUMENT-Redakteur Mag. Elisabeth Barth (Foto: VKI) Tatsächlich war das Rohr aber an zwei Stellen defekt gewesen: Es wurden einmal 7,5 und einmal 11 Meter ausgetauscht. Wir wiesen Uniqa darauf hin, dass es sich rechtlich gesehen und zwei einzeln zu betrachtende Gebrechen handelte, die in vollem Umfang gedeckt sein müssten, weil beide Male die versicherten 15 Laufmeter unterschritten wurden. Daraufhin bekam Herr Klinger tatsächlich noch 945,68 € ersetzt.

Bearbeitet hat den Fall Mag.a Elisabeth Barth


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo