Grüner Rand bei Eiern

Warum haben hartgekochte Eier einen grünen Rand?

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 20.03.2017

Inhalt

Bei Eiern sollte die Kochzeit maximal zehn Minuten betragen.

Bei Eiern sollte die Kochzeit maximal zehn Minuten betragen. Wird bei harten Eiern ein grüner Rand um den Dotter sichtbar, ist das ein Zeichen dafür, dass die Eier zu lange gekocht wurden. Ursache für die grüne Schicht ist eine natürliche chemische Reaktion, bei der das im Eigelb enthaltene Eisen mit dem Schwefel im Eiweiß reagiert und Eisensulfid entsteht. Abgesehen davon, dass der Eidotter durch zu langes Kochen auch zäh, trocken und mehlig wird, können solche Eier bedenkenlos verspeist werden.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI