Kinderwagen

Vom Säuglings- bis zum Kleinkindalter

Seite 1 von 1

KONSUMENT 4/2017 veröffentlicht: 30.03.2017

Inhalt

Gemeinsam mit der Stiftung Warentest haben wir 12 Kombi-Kinderwagen untersucht. Den gesamten Test finden Sie hier: www.konsument.at/kinderwagen042017.

Gemeinsam mit der Stiftung Warentest haben wir 12 Kombi-Kinderwagen untersucht. Diese Gefährte sollen sich zum Transport vom Säuglings- bis zum Kleinkindalter eignen. Testsieger wurde der Go Big von Britax, weil er kindgerecht gestaltet und einfach zu handhaben ist. Leider liegt er mit 1.000 € auch preislich fast an der Spitze. Das beste Preis-Leistungs- Verhältnis bietet um 620 € der ebenfalls gute Condor 4 von ABC Design. Bei ihm lässt sich allerdings der Winkel des Sitzes nicht verstellen und die Höhe seines Schiebegriffs ist nur für kleine bis mittelgroße Eltern geeignet. Ebenfalls gut unterwegs: der Geo Earth von Jooltz um 999 €.

Schadstoffe in vier Kinderwagen

Vier Kinderwagen fielen im Test durch. Im hippen Bugaboo stecken in Griffen, die in der Reichweite von Kindern sind, jede Menge Schadstoffe. Das gilt auch für die getesteten Modelle von Teutonia, Bergsteiger und Knorr-Baby. Der Noxxter von Knorr-Baby hat zudem ein massives Sicherheitsproblem. Wird der Aufsatz nicht richtig eingesetzt, kann er kippen: Stürze des Kleinkinds nach hinten oder Quetschungen der Arme sind möglich. Ebenfalls problematisch: die dunklen Bezüge. Sie sehen zwar todschick aus, aber in Kombination mit dunklen Fahrgestellen und Rädern machen sie einen Kinderwagen in der Nacht fast unsichtbar.

Alle Details samt einer ausführlichen Tabelle und Steckbriefen zu den einzelnen Modellen finden registrierte Abonnenten unter www.konsument.at/kinderwagen042017.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo