KONSUMENT.AT - Kosmetika: Rezepturänderungen - Schwer herauszufinden

Kosmetika: Rezepturänderungen

Für Konsumenten ersichtlich?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2019 veröffentlicht: 21.11.2019

Inhalt

"Ich verwende schon seit langer Zeit immer das gleiche Haarwaschmittel. Jetzt bin ich damit nicht mehr so zufrieden. Kann es sein, dass die Zusammensetzung geändert wurde? Die Shampoo-Flasche sieht aber noch ganz gleich aus wie die bisherigen." - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Dr. Birgit Schiller.

DI Dr. Birgit Schiller (Bild: Fotodesign Weiß)
DI Dr. Birgit
Schiller

Bei Kosmetika können Hersteller Rezepturen ändern, ohne dass dies für die Konsumentinnen und Konsumenten ersichtlich ist. Es muss weder das Verpackungsdesign noch der EAN-Code (der Strichcode) geändert werden, egal wie gravierend die Änderung ist. Es kann auch sein, dass mit demselben Design und EAN-Code unterschiedliche Produkte im Handel sind.

Schwer herauszufinden

Für Verbraucherinnen und Verbraucher ist es daher sehr schwer, herauszufinden, ob die Zusammensetzung des Produktes gleich geblieben ist oder ob sie sich verändert hat. Da müssten Sie jedes Mal schon sehr genau die – meist sehr lange und mit Fremdwörtern gespickte – Inhaltsdeklaration lesen und vergleichen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen