KONSUMENT.AT - Test Pumpspender - Es geht besser!

Test Pumpspender

Clarins hat reagiert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2019 veröffentlicht: 29.08.2019

Inhalt

Im Test: Pumpspender-Restmengen 12/2017 hatten wir überprüft, wie gut sich der Inhalt von in Pumpspendern angebotenen Kosmetika entnehmen lässt. Am schlechtesten schnitt damals die Lait Buste Ultra-Fermeté von Clarins ab.

Sage und schreibe 17 % des Inhalts, was einem Wert von 9,73 € entsprach, konnten nicht entnommen werden und mussten mit der Verpackung entsorgt werden. Clarins hatte nach unserem Test eine Neukonzeption des Pumpspenders versprochen.

Restmenge verringert, Preis angehoben

Seit einiger Zeit ist das Produkt in neuem Behälter auf dem Markt. Unserer Überprüfung zufolge hat sich der nicht verwertbare Anteil auf 6,1 % verringert. Da allerdings gleichzeitig der Preis des Produktes um 4 € (ca. 7 %) angehoben wurde, entspricht die Verlustmenge einem Wert von 3,53 €.

Wir sagen: Clarins ist auf dem richtigen Weg, aber es geht noch besser.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen