KONSUMENT.AT - Google: Aktivitäten automatisch löschen - Datenschutz oder Komfort?

Google: Aktivitäten automatisch löschen

Datenschutz oder Komfort?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2019 veröffentlicht: 26.09.2019

Inhalt

KONSUMENT-Computertipps: Wir zeigen, wie Sie Umwege vermeiden, Probleme lösen und informieren über nützliche Alternativen. – Diesmal: So löschen Sie Ihre Spuren einfacher.

Die Verwaltung der von Google protokollierten Nutzeraktivitäten (speziell der Web- und App-Aktivitäten) hatten wir in KONSUMENT 10/2018 behandelt ( www.konsument.at/ datenschutz-google-konto-verwalten 102018 ). Bisher konnte man den Aktivitätsverlauf manuell löschen und die weitere Aufzeichnung pausieren.

Löschung nach 3 bzw. 18 Monaten

Nun bietet Google zusätzlich die Option der automatischen Löschung nach einem Zeitraum von 3 bzw. 18 Monaten an. Hintergrund ist, dass es manchmal sinnvoll sein kann, gewisse Aktivitäten wie Suchanfragen oder Standortverläufe später nachvollziehen zu können. Wenn Sie sich für diesen Kompromiss zwischen Datenschutz- und Komforteinstellungen entscheiden, müssen Sie sich in einem Internet-Browser unter https://myaccount.google.com bei Ihrem Google- Konto anmelden.

Nun klicken Sie in der linken Spalte auf „Daten & Personalisierung“ und unter der Überschrift „Aktivitätseinstellungen“ auf „Web- & App-Aktivitäten“. Ein Stück unterhalb finden Sie den in Blau gehaltenen Link „Aktivitäten verwalten“. Nun klicken Sie oben auf das Dreipunkt- Menüsymbol und auf „Aktivitäten speichern“, wählen den gewünschten Zeitraum und schließen den Vorgang mit „Weiter“ und „Bestätigen“ ab.

Im Android-Gerät auf "Google-Konto

Auf einem Android-Gerät gehen Sie in den Geräteeinstellungen zu „Google“ und „Google-Konto“, tippen oben auf „Daten & Personalisierung“. Die weitere Vorgangsweise entspricht jener im Internet-Browser, also „Web- & App-Aktivitäten“ und danach „Aktivitäten verwalten“. Dann klicken Sie oben auf das Dreipunkt-Menüsymbol und auf „Aktivitäten speichern“, wählen den gewünschten Zeitraum und schließen den Vorgang mit „Weiter“ und „Bestätigen“ ab.

Auf einem iOS-Gerät loggen Sie sich einfach im Browser ein und gehen wie eingangs beschrieben vor. Alternativ öffnen Sie – sofern Sie diese in Verwendung haben – die Gmail-App. Tippen Sie auf die drei horizontalen Balken, auf „Einstellungen/(Ihr Konto)/ Google-Konto verwalten“. Die weitere Vorgangsweise entspricht wiederum der für den Browser bzw. Android beschriebenen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen