Bensdorp Kakao

Größere Packung, gleiche Füllmenge

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 10.11.2015

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Kakao von Bensdorp, dessen Packung trotz gleich gebliebener Füllmenge vergrößert wurde.

 

Das steht drauf: Bensdorp Kakao

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Bensdorp Kakao wird seit vielen Jahren in einem blauen Karton mit dem charakteristischen Bensdorp-Schriftzug und dem Bild einer Frau in holländischer Tracht angeboten. Jetzt wurde das Verpackungsdesign überarbeitet: Das Blau des Kartons ist nun heller als früher. Der Bensdorp-Schriftzug und das Bild der Frau in Tracht sind gleich geblieben. Unten auf der Packung steht nach wie vor "eine Weltmarke"; früher allerdings vor orangem Hintergrund, jetzt vor rotem. Und auch bei den Nährwertangaben gab es Änderungen – geringfügig, aber doch.

Karton vergrößert ...

An der Füllmenge dagegen hat sich gar nichts geändert. Der Karton enthält nach wie vor 125 g Kakao. Trotzdem ist die Schachtel nun höher und breiter als zuvor. Das bemerkt man aber nur, wenn man die alte und die neue Packung direkt nebeneinander stellt. Die Verpackung vergrößern, aber die Füllmenge unverändert lassen?

... Füllmenge gleich gelassen

Der Lebensmittelkonzern Mondelez, zu dessen Marken Bensdorp gehört, begründete die größere Verpackung auf unsere Nachfrage mit geänderten technischen Gegebenheiten infolge eines Produktionsstandortwechsels. Mag ja sein, dass die Verpackungsgröße aus technischen Gründen geändert werden musste. Bleibt trotzdem die Frage: Warum wird in eine größere Verpackung nicht auch entsprechend mehr Kakao gefüllt?
 


Lesen Sie außerdem:

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
6 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Bensdorp Kakao Größere Packung, gleiche Füllmenge
    von spardat am 15.12.2016 um 09:55
    Überall wird versucht Platz einzusparen. Aber hier unverständlich warum diese Verpackung größer geworden ist. Der Wechsel des Produktionsortes ist eine schlechte Ausrede, denn der Produzent der Verpackung wird noch immer der selbe sein.
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!