KONSUMENT.AT - Billa Grissini Torinesi - Überdimensionierte Verpackung

Billa Grissini Torinesi

Viel Plastik und noch mehr Luft

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 10.10.2019

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Grissini, bei der die Kunden auch viel Luft mitkaufen.

 

Das steht drauf: Billa Grissini Torinesi

Gekauft bei: Billa

Das ist das Problem

Billa Grissini Torinesi werden in einem Karton angeboten, in dem zwei Kunststoffhüllen mit je 100 g Grissini stecken. Öffnet man den Karton, sieht man, dass darin problemlos mehr Produkt Platz hätte. „Ich finde, das ist eine Mogelpackung …“, schrieb uns ein Konsument, als er uns auf dieses Produkt aufmerksam machte.

Rewe argumentiert mit produktionstechnischer Anpassung

Wir baten Rewe um Stellungnahme. Dort sah man die Sache naturgemäß anders: Mit den zwei Einzelverpackungen sei der Karton ausgefüllt. Darüber hinaus sei die Größe des Kartons produktionstechnisch bedingt, angepasst an die beiden Einzelverpackungen, erklärte das Unternehmen.

Konsumenten lehnen Ressourchenverschwendung ab

Wir wissen: Zu groß bemessene Verpackungen stoßen bei Konsumenten zunehmend auf Ablehnung. Es werden damit Ressourcen verschwendet und die Umwelt wird unnötig belastet (Stichwort: Lufttransport). Noch größer ist der Ärger, wenn man – so wie bei Billa Grissini Torinesi – erst nach dem Aufmachen erkennt, dass eine Verpackung eindeutig überdimensioniert ist.  

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen

Kommentare

  • JÖ SCHAU Billa Grissini.....
    von Legeny2005 am 12.10.2019 um 15:44
    Schau rein ins Schachterl und DU siehst viel Luft! Also es gibt kaum eine Woche wo der Rewe-Konzern nicht "gelobt" wird. Viel Luft im Schachterl, neue Verpackung übers Wochenende usw. Also mir wird der Rewe-Konzern immer"sympatischer" und werde bestimmt dort ABSOLUT NICHTS mehr kaufen. Weil ich nicht Dumm bin!