Danone Activia

Cremiger, aber weniger

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 30.05.2018

Inhalt



 

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Bei Danone Activia wurde die Füllmenge pro Becher reduziert. Am Preis pro Packung hat sich aber nichts geändert.

 

Das steht drauf: Danone Activia

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Danone Activia wird in Überkartons mit je vier Bechern Joghurt verkauft. „Neu, noch cremiger“ prangt in großer Schrift vor gelbem Hintergrund auf der Packung. Demnach wurde also die Rezeptur des Joghurts geändert. Doch auch die Füllmenge pro Becher ist jetzt anders. Früher betrug sie 120 g, jetzt sind es nur mehr 115 g.

Neue Rezeptur, weniger Zucker

Aber der Preis pro Packung, der ist gleich geblieben. Weniger Füllmenge – unveränderter Preis? Danone Activia ist also teurer geworden. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Handelspartner sei seit 4 Jahren nicht verändert worden, teilte uns Danone per Stellungnahme mit. Die Anpassung der Portionsgröße sei u.a. mit der Entwicklung einer cremigeren Rezeptur einhergegangen. Mit der Rezepturveränderung sei auch der Zuckergehalt gesenkt worden.

Versteckte Preiserhöhung

Dass Activia jetzt weniger Zucker enthält, finden wir gut. Aber warum muss eine neue Rezeptur eine versteckte Preiserhöhung nach sich ziehen? Wird für ein Produkt plötzlich mehr verlangt, sollte das unserer Meinung nach auch auf Anhieb erkennbar sein. In den letzten Jahren stellen wir allerdings immer wieder fest, dass bei Lebensmitteln häufig die Füllmenge, aber nicht der Preis reduziert wird. 

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo