Nestlé BEBA HA 2

Versteckte Preiserhöhung

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 04.08.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: eine Packung Säuglingsnahrung, bei der der Inhalt stärker reduziert wurde als der Preis.

 

Das steht drauf: Nestlé BEBA HA 2

Gekauft bei: Müller

Das ist das Problem

Nestlé-BEBA-HA-Nahrung ist für Säuglinge mit erhöhtem Allergierisiko gedacht. Ein Konsument-Leser hatte uns auf Nestlé BEBA HA 2 für Babys nach dem 6. Monat aufmerksam gemacht: Bei diesem Produkt wurde die Füllmenge pro Packung von 600 g auf 550 g reduziert, doch der Preis pro Packung ist fast gleich geblieben. Die Babynahrung ist also teurer geworden. Doch das ist nicht auf Anhieb zu erkennen.

Preisanpassung

Wir baten Nestlé, zu dieser versteckten Preiserhöhung Stellung zu nehmen. Aufwendungen für die kontinuierliche Optimierung der Säuglingsnahrung, Investitionen in Forschung und Entwicklung, die Einführung wiederverschließbarer Verpackungen konnten nicht mehr alleine aufgefangen werden; folglich mussten die Preise angepasst werden, teilte uns Nestlé mit. Die Gestaltung der Verkaufspreise – der Regal-Preise – erfolge aber alleinig und frei durch den Handel, betonte das Unternehmen noch in seiner Stellungnahme.

Fazit: Kunden müssen auch bei Produkten, die sie häufiger kaufen, auf Nettofüllmenge und Preis achten. Anders sind versteckte Preiserhöhungen nicht zu entdecken. Eine Preiserhöhung, die gleich mit dem ersten flüchtigen Blick auf das Preisschild zu erkennen ist, wäre da allemal aufrichtiger. Doch seit es Herstellern freisteht, Produkte in unterschiedlichen Packungsgrößen anzubieten, wird oft zwar die Füllmenge pro Packung reduziert, aber nicht der Preis.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo