KONSUMENT.AT - Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt - Weiterhin viel Verpackung, wenig drin

Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt

Noch immer viel Verpackung, wenig Inhalt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 07.07.2020

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Nougat-Würfel, deren Verpackung nach wie vor viel zu groß bemessen ist. 

 

Das steht drauf: Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Zuletzt hatten wir 2016 über die 150-g-Packung Ildefonso berichtet. Ein Kunde hatte diese Packung erstanden (sie war in weihnachtlichem Design) und war schwer verärgert, weil darin wesentlich mehr Nougatwürfel locker Platz gehabt hätten. Hersteller Manner hatte uns damals auf unsere Nachfrage mitgeteilt, dass die besonders hochwertige 150-g-Bonbonniere-Verpackung speziell für besondere Anlässe gedacht sei und die Hochwertigkeit durch die Anordnung der Würfel – wie auch in anderen Pralinenverpackungen oder Geschenkverpackungen – hervorgehoben werde.

Jetzt erhielten wir erneut Meldungen zu diesem Produkt. Ein Konsument bezog sich dabei auf unseren Bericht aus dem Jahr 2016 und schrieb: „Gleiche Packung (o.k., mit Herz statt mit Weihnachtsbaum), gleicher Inhalt, gleicher Beschiss.“

Platz für mehr Konfekt

Abgesehen vom Design wurde an der Verpackung nichts geändert, in der Schachtel hätte – so wie früher – weit mehr Schokokonfekt Platz.

Wieder Argumentation mit Verpackung für besondere Anlässe

Wir baten Hersteller Manner erneut um Stellungnahme. So wie 2016 erklärte das Unternehmen, dass die besonders hochwertige 150-g-Bonbonniere-Verpackung speziell für besondere Anlässe gedacht sei und die Hochwertigkeit durch die Anordnung der Würfel hervorgehoben werde ...

Kundenärger über viele Materialschichten

Was Kunden ebenfalls aufregt: Für die Verpackung von Ildefonso Feinem Wiener Nougat Konfekt werden immense Mengen an Material verwendet. Die äußerste Schicht der Verpackung ist ein Kartonbogen, in dem der eigentliche Karton steckt. Dieser ist dünn mit einer Kunststoff-Folie überzogen. In der Schachtel finden sich eine Polsterschicht zum Schutz des Konfekts und eine Einlage aus Plastik, in die die Nougat-Würfel eingeschlichtet sind. Die Würfel sind nochmals Stück für Stück einzeln verpackt. Außer über ein bisschen Schokokonfekt können sich Beschenkte also auch über einen gefüllten Mistkübel freuen!

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen