Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt

Viel Verpackungsmaterial, wenig Inhalt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 31.03.2016

Inhalt

Was Konsumenten alles zugemutet wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Nougat-Würfel in viel zu groß bemessener Verpackung.

Das steht drauf: Ildefonso Feines Wiener Nougat Konfekt

Gekauft bei: Interspar

Das ist das Problem

Ildefonso, die feinen Würfel aus hellem und dunklem Schichtnougat, zählen schon seit Jahrzehnten zum Standardsortiment des Lebensmittelhandels. Eine Konsument-Leserin hatte im Herbst des Vorjahres eine 150-g-Packung Ildefonso in weihnachtlichem Design gekauft, voll Vorfreude geöffnet und uns gleich danach arg verärgert geschrieben:  „Ich habe die größere, weihnachtlich aufgemachte Packung Ildefonso zufällig bei Interspar entdeckt und sie gekauft, da sie von außen etwa 25 Stück Inhalt verspricht. Natürlich wäre mir bei näherer Betrachtung aufgefallen, dass 150 Gramm keine 25 Stück ergeben können, aber die Packungsgröße hat mich geblendet. Beim Öffnen musste ich feststellen, dass keine 25 Stück in der Packung sind, sondern nur 15. Diese freche Vorspiegelung falscher Tatsachen bei der Packungsgröße stört mich wirklich enorm und ich fühle mich gelinkt…“

Verpackung für besondere Anlässe

Wir leiteten das Schreiben mit der Bitte um Stellungnahme an Hersteller Manner weiter. Das Unternehmen erklärte, dass die besonders hochwertige 150-g-Bonbonniere-Verpackung speziell für besondere Anlässe gedacht sei und die Hochwertigkeit durch die Anordnung der Würfel hervorgehoben werde ... Wir sehen das anders. Wir meinen, dass diese Bonbonniere eine klassische Mogelpackung ist, die von außen mehr Inhalt suggeriert, als tatsächlich vorhanden ist. Wir haben Manner übrigens schon vor etlichen Jahren wegen der übergroßen Verpackung des Ildefonso Nougat-Konfekt 150 g 8/2011  kritisiert. Damals bezog sich unser Bericht auf die Standardverpackung ohne Weihnachtsbaum und Sterne. Doch bis heute hat sich weder an der Argumentation des Unternehmens (Stichwort: hochwertige Bonbonniere-Verpackung) noch an der Verpackungsgröße etwas geändert. Echt ärgerlich!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Und täglich grüsst die Mogelpackung
    von Himako am 23.12.2016 um 17:54
    Der Schmäh mit der "hochwertigen Verpackung" scheint sehr lukrativ zu sein. Auch ich habe jetzt so eine Riesenschachtel mit Mini-Inhalt bekommen und schon wieder hat ein wohlmeinender Schenker unnötig viel Geld für Luft bezahlt. Ich werde nie mehr Produkte von Manner kaufen und auch meiner Umgebung mitteilen, mir bitte etwas Anderes schenken.
Bild: Lebensmittel-Check auf Facebook - Jetzt Fan werden!